ASCA - Australian Shepherd Club of America, Inc.

Home       News     Über uns/Zucht   Unsere Hunde   Welpen/Wurfplanung     Nachzucht/Feedback   Galerie    Futterkammer  Gästebuch


 

 

Hier finden Sie Bilder und Infos zu unserem Nachzuchtrüden

"Fire & Flame's Baloubet" - Luke

Geboren am 25.02.2011 um 07:28h        Gewicht von 338g

Farbe: red-tri

MDR1 +/+

PRA-Gentyp (N/N) frei

CEA-PRA-Katarakt frei 04/11 (DOK)

 

Luke war in den Sommerferien zusammen mit Frauchen in Korsika:

  

 

 

Weihnachten 2011:

 

27.11.11: Drittes Feedback von Luke

Hallo liebe Jessi,

jetzt ist es endlich mal wieder an der Zeit, dass ich dir neue Bilder von Luke schicke und dir eine kleine Rückmeldung über seine Entwicklung gebe. Da ich gerade mit einer Erkältung flachliege, hab ich auch die Zeit dazu
.

Luke hat sich in den letzten Monaten prächtig entwickelt, ich denke die Fotos sprechen für sich. Aber auch in Sachen Gehorsamsbildung macht er tolle Fortschritte, wie man hoffentlich auch auf dem ein oder anderen Foto sieht. Die Hundeschule macht sich echt bezahlt, ich bin total begeistert, vor allem weil er dort lernt, alle Kommandos ohne Leckerli auszuführen. So ist das Kommando "Bleib" (auch unter Ablenkung, wie zum Beispiel Schafe
) kein Problem für ihn und er geht auch über größere Entfernungen zuverlässig vom "Platz" ins "Sitz", kommt zu mir, wenn ich ihn rufe oder geht ohne Leine bei Fuß. Jedenfalls klappt das alles meistens, manchmal versucht er auch in jugendlichem Übermut seinen Kopf durch zusetzten, aber da beißt er bei mir auf Granit...Da Gehorsamsübungen alleine jedoch zu langweilig wären, lernt Luke neuerdings das korrekte Apportieren und, was soll ich sagen, er macht seine Sache richtig gut.
Natürlich kommt das Toben auch nicht zu kurz und so kann es auch mal vorkommen, dass Luke quer über den Acker sprintet, um ein paar Krähen zu verjagen. Oder er "spielt" mit seiner Freundin Angie, indem er sie hütet oder jagt. Die lässt sich das in ihrer gewohnt lässigen Art gefallen oder fordert ihn sogar zur Jagd auf. Die beiden verstehen sich wirklich prächtig, auch wenn es manchmal aus Futterneid zu Gebrumme kommt.
Ich bin so froh, dass du mir genau diesen Hund ausgesucht hast. Du hattest absolut das richtige Gespür und ich kann gar nicht oft genug deine große Mühe bei der Aufzucht loben, denn sie ist der Grundstein dafür, dass Luke ein gelehrsamer, ruhiger, friedlicher, ausgeglichener und einfach nur traumhafter Hund ist.
Ich hoffe, dass dir diese Zeilen nach dem tragischen Unfall von Yuma auch ein kleiner Trost sind, denn du hast mit deiner Hingabe und Sorgfalt vielen tollen Hunden das Leben geschenkt und damit vielen Menschen eine unermessliche Freude gemacht.
Ich hoffe, dass wir uns bald mal wieder sehen können, damit du dir selbst von Lukes toller Entwicklung ein Bild machen kannst. Bis dahin hast du ja wenigstens die Bilder
.

Ganz liebe Grüße
Denise & Luke

  

  

  

 

  

  

  

 

24.06.11: Luke hat uns heute Abend kurz besucht. Wir haben uns riesig darüber gefreut und finden dass er sich bisher toll entwickelt hat. Er und seine Schwester Fly hatten viel Spaß zusammen...

  

 

31.05.11: Zweites Feedback von Luke

Hallo liebe Jessy,

hier kommt endlich das versprochene Feedback. Zuerst möchte ich dir für alles was du für uns getan hast danken!!! Deine vielen Mühen, deine warmherzige Art, die Geduld und Zeit, die du für uns hattest und deine Perfektion bei der Aufzucht der Welpen haben es möglich gemacht, dass ich heute einen wundervollen Gefährten an meiner Seite habe. Um nichts in der Welt möchte ich Luke mehr missen!!!
Er ist ein absoluter Traumhund und du lagst mit deiner Einschätzung goldrichtig: Luke ist der geborene Schulhund. Schon am ersten Tag lief er im Klassenzimmer umher, wie wenn es das Normalste der Welt wäre. Mit seinem freundlichen Wesen und seiner aufgeweckten Art bezauberte er von Anfang an alle Schüler. Luke freut sich jedes Mal riesig, wenn die Schüler mit ihm spielen und ihn mit Streicheleinheiten überhäufen. Wenn es ihm zu viel wird, legt er sich einfach in eine Ecke - oder mitten in den Raum :) - und schläft. Letzte Woche durfte er auch mit auf einen Schulausflug auf die Schwäbische Alb und erforschte dabei dunkle Tropfsteinhöhlen.
Das bestätigt auch, was du dem kleinen Racker schon mit 4 Wochen angesehen hast und was auf deine perfekte Sozialisation zurückzuführen ist: Er ist absolut unerschrocken und selbstsicher. Das zeigt er auch in der Hundeschule, denn gegenüber anderen Hunden weiß er sich sehr gut zu verhalten. Der Ausbilder ist sehr zufrieden mit Luke und hat betont, dass man an solch einem Hund sieht, dass der Züchter alles richtig gemacht hat :)
Mein Tierarzt war mit Lukes Zustand äußerst zufrieden. Als er die rote Mappe mit den Papieren und Unterlagen durchsah, meinte er nur: "Da hat die Züchterin sich aber viel Mühe gegeben!"
Aber nicht nur mit seiner Art zieht Luke alle in seinen Bann, selbstverständlich sind auch alle von seinem freundlichen Gesicht mit dem "Papalächeln" begeistert. Er ist eine wahre Schönheit und für mich natürlich der schönste und beste Hund der Welt!!!
Ich bin dir und deiner Familie einfach nur dankbar für diesen wundervollen Gefährten und möchte dir nur sagen, dass du eine wundervolle Züchterin und Person bist, die nicht genug gelobt werden kann!

Anbei versuche ich wieder, einige Bilder zu schicken mal schauen, ob ich es dieses Mal schaffe ;) Ich hoffe du bist mit Lukes Entwicklung genauso zufrieden wie ich, er ist einfach ein bildhübscher Kerl :)

Ganz liebe Grüße

Denise & Luke

  

  

  

  

  

 

Erstes Feedback von Luke:

Ein liebes Hallo,

so, nach zwei Tagen mal das erste Feedback. Luke hat sich nun "etwas" eingewöhnt und wird immer frecher. Im Garten geht er ab wie Schnitzel und auch sonst rockt er die Bude 

Mit Angie klappt es super, er turnt immer wieder auf ihr rum und trinkt mit ihr aus dem Wassernapf. Natürlich wird er auch ab und an von ihr in die Schranken gewiesen, was ganz gut ist, vor allem, weil Angie dabei echt geduldig und "sanft" ist.
Seine Pinkelplätze hat Luke auch angenommen, allerdings muss Frauchen da manchmal n bisschen schneller reagieren.Aber im Großen und Ganzen klappt das auch gut. Gefressen hat er heute auch, nicht alles, aber immerhin fast 2 halbe Becher.
Jetzt bin ich mal gespannt, wie er sich heute Nacht gibt. Den Tipp mit der Kaustange werd ich befolgen und werde ihn vor dem Schlafengehen noch mehr müde spielen. Ich denke aber, dass es schon n bisschen besser klappen wird, da er heute den Tag über weniger geschlafen hat und mehr rumgetobt ist.

So, zum Schluss noch ein paar Bilder von Tag eins und zwei:

Denise & Luke mit Angie (Hündin der Eltern von Denise)

  

 

  

 

Bilder der ersten 8 Lebenswochen:

.

8 Wochen alt

 


Fire & Flame Aussies

Jessica Adam, Untere Hauptstraße 77, 76863 Herxheim

    Telefon:        07276-502698        Handy:         0151-16780148

Email: jw-adam@web.de

Copyright © 2009 Fire & Flame. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum