ASCA - Australian Shepherd Club of America, Inc.

Home       News     Über uns/Zucht   Unsere Hunde   Welpen/Wurfplanung     Nachzucht/Feedback   Galerie    Futterkammer  Gästebuch


 

 

Hier finden Sie Bilder und Infos zu unserem Nachzuchtrüden

"Fire & Flame's Blue Boy" - Crispy

Geboren am 25.02.2011 um 06:54h        *Gewicht von 360g

Farbe: blue-merle w/c

MDR1 +/+

PRA-Gentyp (N/N) frei

CEA-PRA-Katarakt frei 04/11 (DOK)

 

1. Geburtstagsbilder:

  

  

 

01.11.11: Zweites Feedback von Crispys Frauchen Sina:

Liebe Jessy,

heute komme ich endlich mal wieder dazu dir ein Feedback zu schreiben :-) Und es ist sooo viel passiert.... Mein kleiner Mann ist vor eine Woche schon acht Monate alt geworden und hat sich zu einem ansehnlichen und stattlichen Jungrüden entwickelt. Von seinem äußeren Erscheinungsbild ist er sowieso überall der Star, aber auch sein Charakter ist einfach nur bezaubernd und zieht jeden in seinen Bann. Crispy ist wahnsinnig gut sozialisiert, sei es im Umgang mit anderen Hunden, Kindern oder sonstigen Vierbeinern. Er ist neugierig, aufgeschlossen, freundlich und ein echter Frauenschwarm - die vierbeinigen Ladys in der Hundeschule liegen ihm reihenweise zu Füßen. Und nicht nur die - auch die Frauchen sind ganz Hin und Weg von meinem Süßen :-)

Das Zusammenleben daheim hat sich super eingespielt. Crispy und Perserkater Teddy akzeptieren und respektieren sich voll und ganz. Die beiden haben einen total harmonischen Umgang miteinander und kommen bestens zusammen klar. Crispy ist ein ganz lieber Kerl, der daheim wirklich noch nicht viel angestellt hat (wenn ich so die Erzählungen von anderen höre). Er geht brav in seine Box wenn Frauchen unterwegs ist oder sauber macht und auch nachts schläft er ohne zu murren in seinem Reich. Er ist wie Frauchen ein Langschläfer, so dass er ohne Probleme 14 Stunden ohne Pipipause aushalten kann. Und er hat noch mehr mit Frauchen gemeinsam - er ist nämlich eine Sportskanone und dazu noch eine richtige Schmusebacke. Unsere schönsten Stunden zu zweit verbringen wir entweder auf dem Sofa beim gemeinsamen Kuscheln oder auf dem Hundeplatz. Dort besuchen wir freitags immer die Junghundestunde und haben eine super Truppe, mit der wir übungstechnisch schon quasi mitten in der BH-Vorbereitung sind, obwohl diese erst für Juli geplant ist ;-) Aber alle Hunde inklusive Crispy sind von ihrem Erziehungsstand einfach soweit, dass das schon mehr als drin ist. Und Sonntags machen wir nun seit einigen Wochen fleißig Junghunde-Agility und es macht uns wahnsinnig viel Spass! Wir können es kaum erwarten richtig loszulegen. Und mein Kleiner hat auf dem Hundeplatz auch schon seinen Spitznamen weg - STREBER - weil er einfach fast immer alles auf Anhieb und vorbildlich hinbekommt! Tja, ich sag nur nur kein Neid :-) Letztes Wochenende waren wir bei den German Classics (leider nur als Zuschauer), da diese von unserem Verein, dem HSZ Rhein-Neckar, ausgerichtet werden. Und das soll von nun an unser Ziel sein - HIER wollen wir mal laufen :-) Und da Crispy sich auf dem Hundeplatz immer so vorbildlich benimmt wurde Frauchen gleich mal gefragt, ob sie nicht als Trainerin bei den Welpen fungieren will... Was für eine Ehre für mich, wo Crispy doch mein erster Hund ist und ich von Hundeerziehung mal gar keine Ahnung hatte!

Da ich ja tagsüber arbeite besucht Crispy nun viermal die Woche eine Huta und es macht ihm riesig Spass. Hier kann er den ganzen Tag mit seinen Freunden spielen und die Familie hat ihn auch sofort ins Herz geschlossen. Auch hier höre ich nur das Beste über meinen Vierbeiner.
Einmal die Woche begleitet mich Crispy weiterhin zur Arbeit und benimmt sich auch im Büro vorbildlich. Er ist überhaupt nicht spürbar, legt sich brav neben meinen Schreibtisch und wartet, bis es in der Mittagspause zum gemeinsamen Gassi geht.

Alles in allem kann ich nur wieder sagen, dass es die beste und einzig richtige Entscheidung war, Crispy zu einem Teil meines Lebens zu machen. Wir haben tolle Freunde gefunden und er ist einfach mein Ein und Alles! Für nichts in der Welt wollte ich ihn wieder hergeben. Und ich bin meinem Kleinen so unsagbar dankbar, dass wir so ein tolles Team geworden sind und er es mir so unheimlich leicht macht, mit ihm umzugehen! Nie habe ich es bereut, als Ersthund gleich eine solch anspruchsvolle Rasse gewählt zu haben. Ganz im Gegenteil - Crispy und ich lernen gemeinsam und das jeden Tag! Unsere Fortschritte zu sehen ist einfach das Größte! Von Herzen Danke Jessy, dass du mir diesen Traum ermöglicht hast und mir diesen tollen Kerl anvertraut hast!
Die besten Grüsse
Sina und Crispy

  

  

  

  

 

 

04.06.11: Heute besuchte uns Crispy zusammen mit Sina bei uns im Stall. Da wir leider an diesem Tag "Stallarbeitstag" hatten war nicht also viel Zeit - aber für eine kurzen Plausch und ein Bilder hat es dennoch gereicht. Crispy und Fly haben richtig toll miteinander gespielt - so wie sie in ihrer Welpenzeit schon immer miteinander gespielt hatten *:o)

  

  

 

Liebe Jessy,

auch wir möchten dir natürlich super gerne ein Feedback geben. Und da es ja im Hause Stern/Krämer auch wieder ein wenig Schlaf gab letzte Nacht, wollte ich dir natürlich endlich ein paar Zeilen schreiben, wie wir die letzten Wochen mit dir erlebt haben.

Wenn ich an die letzten vier Wochen zurückdenke, hat sich unser Leben wirklich total verändert. Und das wahnsinnig positiv. Wir können gar nicht sagen, wie glücklich du uns gemacht hast, in dem du uns Crispy anvertraut hast! Für mich gab es in den letzten 8 Wochen ganz viele Momente, die ich einfach nur mit 'Schicksal' oder 'Liebe auf den ersten Blick' beschreiben kann. Angefangen von dem Moment, als ich deine Homepage entdeckte und mich in der Beschreibung deiner Lebensgeschichte sofort wiedergefunden habe. Weiter mit den ersten, schriftlichen Kontakten per Email, bei denen ich sofort gemerkt habe, dass die Chemie zwischen uns hunderprozentig stimmt. Dann natürlich die Geburt der Zwerge und das erste Bild von Crispy - ich war wirklich sofort verliebt und mir war klar, ich will diesen kleinen Zwerg bei mir haben! Unser erstes Telefonat - über eine Stunde und das mit dem Gefühl, als würden wir uns schon ewig kennen;-) Danach die vielen weiteren Telefonate und Emails und deine Geduld und Zeit, die du dir genommen hast, um uns bis zum ersten Welpenbesuch bei Laune zu halten (ich weiss, ich war nicht immer einfach, denn Geduld war leider noch nie meine Stärke;-)). Dann endlich, als die Zwerge vier Wochen alt waren der erste Besuch bei euch:-) Das war einfach unglaublich schön: Du und Wolfgang habt uns mit euren Kindern so superlieb empfangen, eure Hunde sind einfach ein Traum (vor allem natürlich Aponi) und natürlich haben uns auch die Zwerge und vor allem Crispy sofort umgehauen! Ich weiss noch, wie ich dich am liebsten gleich an der Tür ganz fest gedrückt hätte, aber mich einfach nicht getraut habe:-) Naja, das Eis war ja aber schnell gebrochen und es war witzig zu hören, dass es dir eigentlich genauso ging:-) Danach habt ihr euch unendlich viel Zeit für weitere Besuche, Telefonate und Emails genommen und uns in der gesamten Zeit immer und jederzeit mit ganz vielen Tipps zur Seite gestanden! Vielen Dank dafür! Die gesamte Begleitung deinerseits in den letzten acht Wochen war einfach ein Traum - du warst wirklich zu jeder Zeit da! Natürlich war es auch wahnsinnig klasse, dass du dir soviel Zeit für das Welpentagebuch genommen hast! Vor allem in den ersten vier Wochen, in denen wir die Zwerge noch nicht sehen durften, war es einfach nur super, ihre Entwicklung trotzdem so nah mitverfolgen zu können und jeden Schritt quasi 'live' mitzuerleben! Auch hierfür ganz ganz vielen Dank, dass du das auf dich genommen hast, denn ich weiss, wie viel Zeit und Arbeit das in Anspruch nimmt!  Und so haben wir es auch tatsächlich geschafft, die 'schlimmen' vier Wochen Wartezeit irgendwie zu überstehen;-)
Nun ja, und dann war am letzten Freitag endlich der große Tag gekommen, und wir konnten unseren kleinen Mann endlich zu uns holen! Für uns ist wirklich ein Traum wahr geworden und ein riesen Wunsch in Erfüllung gegangen. Für nichts auf der Welt würden wir unseren Crispy wieder hergeben und die ersten drei Tage mit ihm waren einfach wunderbar! Du hast ihn einfach klasse auf sein späteres Leben vorbereitet! Der Kleine ist bestens sozialisiert, zeigt überhaupt keine Scheu, ist für alles offen und interessiert! Er trägt ohne Einwände sein Halsband und geht schon super an der Leine! Auch mit der Stubenreinheit klappt es wunderbar! Schnell hatten wir uns als Team eingespielt, was den Fress- und Gassigehrhythmus angeht und konnten so jegliche Vorfälle in der Wohnung vermeiden (okay, am ersten Tag ging mal was daneben, aber das war das Schuld von Frauchen, die nicht aufgepasst hat;-)..Crispy ist der Star in der kompletten Nachbarschaft, alle wollen ihn streicheln, mit ihm spielen und sind interessiert, was das denn für ein toller Hund ist. Es kommt nicht selten vor, dass uns Leute hinterherstarren, weil sie einfach noch nie einen so süssen Kerl gesehen haben;-) Das Zusammenleben mit unserem Perserkater Teddy verläuft langsam auch besser. Am ersten Tag hat Crispy erstmal mit lautem Bellen und Knurren reagiert, so dass Teddy den Rückzug antreten musste, obwohl er doch so gerne an Crispy geschnuffelt hätte:-( Nun ja, das haben wir aber schnell unterbunden und ihm klar gemacht, dass er Teddy nicht anzubellen und anzuknurren hat. Und auch Teddy hat andere Seiten aufgezogen. So wird der kleine Mann jetzt auch mal angefaucht oder zurückgeknurrt, wenn er denn meint, Teddy durch die Wohnung zu jagen. Aber alles in allem ist der Umgang der beiden schon lockerer und ich denke, dass wird sich in den nächsten Wochen ohne Probleme einspielen:-) Wie du ja weisst, waren die ersten zwei Nächte nicht sehr einfach, da der kleine Mann einfach nicht in seiner Box bleiben wollte. Das hat vor allem mich wirklich viel Schlaf und viele Nerven gekostet, da ich ja aufgrund Renés Arbeit alleine mit dem Zwerg war. Aber auch das haben wir nicht zuletzt dank deiner 24 Stunden Hilfs-Hotline ja seit gestern nun auch in den Griff bekommen;-) Ich hoffe, damit erübrigen sich jetzt sämtliche Sms, welche wir uns nachts zu den unmöglichsten Zeiten zugeschickt haben;-)

Liebe Jessy, wir sind dir wirklich unsagbar dankbar dafür, dass du uns als 'Nachzügler' noch die Chance gegeben hast, in den festen Interessentenkreis zu rücken. Wir sind dir unsagbar dankbar dafür, dass du uns in unserem Wunsch, Crispy zu einem Teil unserer Familie zu machen, von Anfang an unterstützt hast! Wir sind dir wahnsinnig dankbar für deine so kompetente Unterstützung und die vielen nützlichen Tipps und Tricks, die wir bekommen haben! Wir sind dir unsagbar dankbar, dass du unseren kleinen Zwerg mit soviel Liebe und Herzblut großgezogen hast und so super auf sein weiteres Leben vorbereitet hast! Wir sind dir unsagbar dankbar, dass du, Wolle und die Kinder uns immer so herzlich bei euch empfangen habt! Und natürlich sind wir dir unsagbar dankbar, dass du uns diesen kleinen Zwerg anvertraut hast, denn damit ist unser Leben um so vieles reicher und das wäre ohne dich nicht möglich gewesen!
Und zuletzt sind wir unsagbar dankbar dafür, dass du einfach der Mensch bist, der du bist. Denn wir haben in dir und deiner Familie nicht nur eine kompetente Zucht, sondern auch gute Freunde gefunden und freuen uns wahnsinnig auf ganz viele gemeinsame Spaziergänge, Grillabende und schöne Stunden zusammen!

Sina & René 

  

  

  

  

  

 

Bilder der ersten 8 Lebenswochen:

.

8 Wochen alt


Fire & Flame Aussies

Jessica Adam, Untere Hauptstraße 77, 76863 Herxheim

    Telefon:        07276-502698        Handy:         0151-16780148

Email: jw-adam@web.de

Copyright © 2009 Fire & Flame. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum