ASCA - Australian Shepherd Club of America, Inc.

Home       News     Über uns/Zucht   Unsere Hunde   Welpen/Wurfplanung     Nachzucht/Feedback   Galerie    Futterkammer  Gästebuch


 

 

Hier erfahren Sie alles über unsere Australian Shepherd Nachzuchthündin

"Fire & Flame's Hazel"

Geboren am: 17.07.2015

Geburtsgewicht: 396 g
Gewicht: 17 kg
Größe: 51 cm
Farbe:

Red-tri

Augenfarbe: right: amber - left: amber
ASCA Nr.: E176574
ASCD Nr.: XVII/18/1202
Untersuchungen:

 

Hüfte: A2

ED: Grad0

OCD: frei

DOK-Augenuntersuchung frei: 9/15, 11/16, 12/17
MDR1 +/+ (frei durch Eltern)
prcd-PRA +/+ (frei durch Eltern)
CEA +/+ (frei durch Eltern)
HSF4 +/+ (frei durch Eltern)
DM +/+ (frei durch Eltern)
Gebiss: Korrekt und Vollständig
Besitzer: Tabea Mäule und Philip Rieker
Co-Owner: Jessica Adam

Titel/ Erfolge:

 

31.05.18: THS-Shorty - 4. Platz (Speyer)

 

06.05.18: THS-Kreismeisterschaft VK1 - 3. Platz und CSC - 1. Platz (Möckmühl)

22.04.18: THS-CSC Mannschaft - 10. Platz (Lussheim)

18.11:17: VDH Begleithundeprüfung - Bestanden

 

 

 

Hazels Pedigree - COI=4.96%

Hazels Bildergalerie

 

03. Oktober 2018:

 

Mittlerweile sind Hazel und Tabea die ersten THS-Turniere gestartet und haben sich gar nicht so doof dabei angestellt ;-) Ein paar Bilder von den Beiden gibt es in Hazels Bildergalerie.

Auch Hazels Geschwister sind sportlich unterwegs. Egal ob THS (3 Hunde), Rally Obedience (2 Hunde), Agility (1 Hund) oder Mantrailing (2 Hunde), alle haben sie Spaß daran und erfreuen ihre Besitzer.

 

Es freut mich sehr das Bea (so nenne ich sie immer) und Hazel so ein tolles Team zusammen sind und egal was sie machen richtig Spaß dabei haben. Doch nun müssen die Beiden "leider" erstmal im THS etwas kürzer fahren, bzw. etwas pausieren, da es nun so weit ist und "unsere" Hazelmaus hoffentlich tragend ist ¤

 

Hazel und Flash (Allround's Sure To Be Flashy) haben am 21. und 22.09. bereits ausgiebig Hochzeit gefeiert. Nun sind wir natürlich alle total auf den Ultraschall gespannt und können es kaum noch abwarten, solange fiebern wir dieser Verpaarung schon entgegen. Alles Weitere hierzu findet ihr zukünftig hier!

 

 

 

 


Feedback von Tabea (April 2018):

Hazel ist eine sehr vielseitige Maus, die je nach Anforderung ein anderes Gesicht zeigen kann.     

                                                                                   

Zuhause fällt sie kaum auf und ist sehr ruhig. Gelegentlich ist sie Frauchens Schatten und muss schauen was ich so treibe.

Wenn Besuch kommt müssen wir noch üben, dass dieser nicht nur für sie da ist - bekommt doch jeder Besucher sofort ein Spielzeug, wenn keins zu finden ist, im Zweifel auch eine Decke gebracht.

Auch wird Besuch mit einem freudigen Bellen und für unseren Geschmack etwas zu stürmisch begrüßt auch daran üben wir J.

Unterwegs ist Hazel ein absoluter Traum. Immer abrufbar und total unkompliziert. Ob beim täglichen Gassi, beim Sonntagseinkauf beim Bäcker, beim Joggen oder im Stall.

Sie ist immer verlässlich und voller Freude dabei.

 

Menschen gegenüber, die sie nicht kennt, ist Hazel im ersten Moment kurz skeptisch. Diese Reaktion legt sie aber schnell ab.

Vor allem Kinder haben es ihr angetan. Wenn diese mit ihrer quirligen Art zurechtkommen, sind sie ihre besten Freunde.

 

Bis jetzt hat sie sich anderen Hunden gegenüber stets freundlich und verspielt gezeigt. Bellt oder knurrt ein anderer Hund schon von weitem,

läuft sie brav an unserer Seite vorbei und ignoriert den anderen.

 

Ihr kleines Manko - Hazel ist ein wenig eifersüchtig, vor allem wenn es um ihr Frauchen geht. Dies zeigt sich manchmal gegenüber der Katze und wenn sie auf dem Hundeplatz in

voller Konzentration ist. Mehr als ein kurzes Zähnchen zeigen und dann mit großen Augen beschwichtigend schauen wenn ich schimpfe (Oh, nicht cool? Hehe, sorry!) macht sie aber nicht.

Denn eigentlich ist die Katze der heimliche Chef im Haus und die beiden sind auch in der Regel dicke Kumpels die sich gegenseitig immer begrüßen und auch mal schmusen.

 

Wenn es um sportliche Aktivitäten, egal welcher Art, geht, ist der Name Fire and Flame Gesetz. Egal ob Frauchen die Laufhose, die Reiterhose, die Inliner anzieht oder sich für den

Hundeplatz bereit macht Hazel ist Feuer und Flamme.

 

Im Frühjahr 2017 haben wir mit Turnierhundesport begonnen. Hier zeigt sie sich sehr vielversprechend. In dieser Sparte kann die Maus ihre vielfältige und sportliche Seite perfekt ausleben

und trotzdem weiter mit mir Unterordnung trainieren, was ihr als ruhiger Ausgleich definitiv gut tut. Gas geben und springen kann sie schon ziemlich gut.

Jetzt arbeiten wir am Feinschliff auch mal bremsen und warten können. Ich freu mich schon auf unser erstes Turnier und wenn Frauchen es nicht verbockt und zu langsam ist...wer weiß ;)

 

Was gibt es sonst noch über unseren absoluten Traumhund zu sagen? Sie bleibt problemlos einige Stunden alleine und an Frauchens langen Tagen darf sie ihr Opaherrchen beschäftigen,

den sie sich perfekt als Spielkumpel erzogen hat. Hazel ist ein absoluter Spieljunkie und dabei auch leicht überdreht. So schlägt das Spielie auf dem Hundeplatz auch jedes Leckerchen als

Jackpot und mit Herrchen tobt sie sich regelmäßig beim Frisbee spielen aus.

 

Hazel macht einfach nur Spaß!

 

Größere Macken hat sie eigentlich nicht. Sie ist eine kleine Knutschkugel und wenn sie möchte auch eine richtige Schmusebacke die gerne lange Streicheleinheiten genießt

aber nur mit auserwählten Menschen. Manchmal ist sie etwas kopflos und frei nach dem Motto: Hauptsache schnell.

Aber sie würde für ihr Frauchen und ihr Herrchen (und alle anderen die sie zum Rudel zählt) alles machen und möchte unbedingt gefallen.

 

Einfach ein Aussie zum Verlieben.

 

  

 


 

Oktober 2017:

 

Hazel und Tabea bereiten sich derzeit auf die Begleithundeprüfung vor und wollen im nächsten Jahr an ihrer THS-Karriere (Turnierhundesport) arbeiten.

Ansonsten gehen sie gerne gemeinsam Joggen, Fahrrad- oder Inlinerfahren und Reiten auch des Öfteren gemeinsam aus.

Die Maus hat sich zu einer ganz tollen und lieben Hündin weiterentwickelt, die für ihre Familie einfach alles tun würde.

Wenn sie mal zu Besuch bei uns ist, fühlt sie sich gleich wohl und spielt am liebsten mit ihrem Rusty.


Feedback von Tabea, Philip und Hazel Ende März 2016:

Liebe Jessy,

jetzt wohnt die kleine Maus schon ein halbes Jahr bei uns und ich möchte endlich unser erstes Feedback für dich und deine tolle Familie schreiben. Aber wo fange ich an?... Am besten ganz am Anfang.

Bevor wir deine tolle Homepage entdeckt haben, hatte ich die Hoffnung einen Aussie-Züchter zu finden, der meiner Vorstellung standhielt, beinahe aufgegeben. Bei den Einen hat mir die Aufzucht nicht gefallen, die Nächsten hatten zu viele Würfe, reine Showaussies waren zu massig und einer reinen Arbeitslinie können wir nicht das bieten was sie verdienen. Und dann natürlich noch die Frage nach der Gesundheit – kannte ich doch vom Hovi scharfe Zuchtausschlusskriterien.

Aber nach langer enttäuschender Suche sind wir über euch gestolpert und hatten uns sofort verliebt. Vor allem Fly hatte es uns angetan.

Nach unserem ersten langen Telefonat war mir schnell klar – euch und eure Hunde möchte ich kennenlernen. Auch Philip hatte ich schnell angesteckt und so haben wir uns auf den Weg nach Herxheim, zu unserem ersten Besuch, gemacht. Wir wurden super herzlich empfangen, fragten dich Löcher in den Bauch und auch dein Wolfgang hat es sich nicht nehmen lassen, hat sich zu uns gesellt und brav unsere Fragen beantwortet. Nachdem wir euch dann noch zum Spaziergang und zu euren Schafen und Pferden begleiten durften, war es voll um mich geschehen. Die größte Freude hast du uns mit der Aussage gemacht, dass du uns noch auf die Liste für den anstehenden Fly-Wurf nimmst.

Was dann folgte waren aufregende Wochen bis zur Geburt. Wie viele Zwerge werden es und ist ein Zwerg dabei, der unseren Vorstellungen entspricht und zu uns passt? Am 17. Juli war es endlich soweit – und du hast es uns ermöglicht live mit zu fiebern. Fly hat es echt spannend gemacht, wollten wir doch eigentlich unbedingt eine Hündin und am Liebsten eine red-tri oder red-merle. Und dann kam „unsere“ kleine Hazel – und wir waren sofort verliebt.

Die kommenden Wochen waren noch aufregender. Wir verfolgten mit Begeisterung die Entwicklung der Zwerge und warteten gespannt auf den ersten Besuch und noch viel gespannter auf deine Entscheidung, welcher Zwerg denn nun zu uns darf. Mitten im Urlaub erreichte uns deine Nachricht: „Soll ich sie für euch weiter Hazel rufen?“ – die Freude war unbeschreiblich. Die Locals im Restaurant haben sich sicher gedacht – die spinnen die Deutschen, als ich vor Freude gequiekt habe und Philip um den Hals gefallen bin.

Es folgten viele Besuche und tolle Gespräche. Die Wochen vergingen und Hazel durfte eeeeeendlich bei uns einziehen und hat die Herzen aller im Sturm erobert.

Wir möchten uns bei Dir, liebe Jessy, ganz herzlich bedanken. An erster Stelle natürlich für die kleine Maus, die uns jeden Tag große Freude bereitet. Aber auch ganz besonders dafür, dass wir mit dir einen ganz besonderen Menschen kennen gelernt haben, der mit viel Geduld und Liebe tolle Welpen aufzieht und diese perfekt für ihr Leben vorbereitet. Einen Menschen der immer mit Rat und Tat bereit steht und es mit seiner tollen Art schafft, dass man sich sofort wohl und willkommen fühlt.

Danke, dass wir eure kleine Familie kennen lernen durften und du uns dein Vertrauen schenkst. Danke, dass wir in euch nicht nur eine tolle Züchterfamilie sondern auch tolle Freunde gefunden haben. Wir freuen uns schon auf die nächsten Besuche.    

Liebe Grüße aus Heilbronn,

Tabea, Philip und deine Hazel-Maus

weitere Bilder von der Hazel-Maus gibt es in ihrer Galerie



Hazels Eltern:

Fire & Flame's Butterfly   &    I Got the Power of Crystal Lake - "Pepe"

 

 

 


Fire & Flame Aussies

Jessica Adam, Untere Hauptstraße 77, 76863 Herxheim

    Telefon:        07276-502698        Handy:         0151-16780148

Email: jw-adam@web.de

Copyright © 2009 Fire & Flame. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum