ASCA - Australian Shepherd Club of America, Inc.

Home       News     Über uns/Zucht   Unsere Hunde   Welpen/Wurfplanung     Nachzucht/Feedback   Galerie    Futterkammer  Gästebuch


 

 

Nachzucht von Hank:

der Welpen von Aisha & Rusty

 

11.12.16: Da die Zwerge bereits alle bei ihren Familien eingezogen und sich allesamt auch schon sehr gut eingewöhnt haben, muss ich nun selbst das letzte Update übernehmen ;-)

In der letzten Woche war hier noch mal richtig was los. Die Zwerge bekamen ihre letzte Wurmkur und ihre erste Impfung bevor sie ein paar Tage später ausgezogen sind. Täglich stand Einzeltraining mit den Zwergen an um sie best möglichst auf ihren Auszug vorzubereiten.

Diesmal viel es mir ganz besonders schwer. Was nicht nur daran lag dass es von unserer Aisha der letzte Wurf war, sondern auch daran dass mir dieser Wurf ganz besonders ans Herz gewachsen ist, weil ich sie mit der Flasche mit aufgezogen habe. Wir haben alle so gekämpft, vor allem Kaya. Und ich schätze mich sehr glücklich und bin immer noch dankbar, dass am Ende alles gut ausgegangen ist und allesamt zu kleinen, munteren und gesunden Zwerge herangewachsen sind.

Auch Aisha ist wieder ganz die alte und hat Gott sei dank alles ohne OP und Komplikationen überstanden. Auch hierfür bin ich unglaublich dankbar.

Die Auszugsbilder der Zwerge findet ihr auf ihrer Nachzuchtseite.

Ich wünsche meinen Zwergen von Herzen alles Gute und wünsche euch ganz viel Spaß zusammen. Genießt die ersten Wochen, auch wenn sie teils anstrengend sein mögen, doch sie gehen auch so schnell vorbei und ruck zuck sind es keine Zwerge mehr.

Auch möchte ich mich hier noch mal bei all meinen Welpenkäufern für ihr Vertrauen in mich und meine Zucht bedanken. DANKESCHÖN

 


17.11.16: Hey Leute was geht?

Da Kalvin nicht wirklich in die Gänge kommt weil er einfach nur schlafen will, übernehme ich das Ganze jetzt mal. Wir Männer müssen ja zusammen halten ;-)

An Abwechslung fehlt es uns hier wirklich nicht. Alles ist so interessant und neu für uns. Täglich entdecken wir neue Dinge, neue Geräusche und lernen andere Tieren kennen. Heute morgen z. B. lief die Nachbarkatze bei uns am Zaun entlang...oh wie gerne wären manche meiner Geschwister hinterher. Hihi, das war lustig.

Lustig war auch unser Fotoshooting mit Manu. Sie und Ziehmami haben es doch tatsächlich gepackt uns alleine, zusammen mit unsere Eltern, diese selbst und dann noch das ganze Rudel in 75 Minuten zu shooten...da durfte Ziehmami aber echt rennen. Mama Aisha fand es teilweise nicht ganz so toll mit uns Rackern...ihre Blicke auf den Familybildern sind echt lustig. Vor allem Kira hat das Shooting gerockt, sie fand es auf dem Schlitten total cool. Um alle Bilder vom Shooting sehen zu können, müsst ihr einfach nur auf das Bild von Kira klicken, dann werdet ihr direkt weiter geleitet.

Einen Tag vorm Shooting war Frau Dr. Himmelsbach aus Böhl-Iggelheim bei uns für die DOK-Augenuntersuchung. Anfangs muss ich zugeben war mir ja doch etwas mulmig im Bauch. Immerhin war bei uns im Hundehaus alles dunkel und die Frau Dr. hatte so komische Geräte mit Lampen dran, mit denen sie uns untersuchte. Aber sie war so lieb zu uns, dass das mulmige Gefühl schnell verschwand. Erst hat sie unseren Microchip überprüft, welchen wir letzten Woche gesetzt bekommen haben und dann gab es eine kurze Untersuchung bevor sie uns die Augen tropfte. Danach mussten wir etwas warten, wurden noch mal getropft und insgesamt 20 Minuten später ging es dann mit der Hauptuntersuchung los. Wir haben uns allesamt von unserer besten Seite gezeigt und sind frei von jeglichen erblichen Augenerkrankungen. Direkt nach uns ging es dann weiter mit unseren Eltern, Oma Aponi, Tante Fly und den Zuchrechthündinnen von unserer Ziehmami. Ja und danach kamen dann noch einige Nachzuchten von ihr und zwei Fremdhunde. Also alles in allem waren wir heute 26 Hunde, welche an den Augen untersucht worden. Und bis auf Naila (Dollar Babe), welche ja schon seit Geburt ein Iris Kolobom hat und Bailey der nun einen ganz kleinen und harmlosen Katarakt hat, waren alle Hunde von Ziehmami frei von erblichen Augenerkrankungen. Das hat sie sehr gefreut. Vor allem dass wieder so viele von ihren Nachzuchten gekommen sind. Das ist nicht selbstverständlich, für unsere Ziehmami aber sehr wichtig.

An beiden Tagen war für die Versorgung von Tier und Mensch bestens gesorgt und ich glaube dass es auch allen sehr gefallen hat. Immerhin soll es nächstes Jahr im Spätjahr auch wieder eine DOK-Augenuntersuchung hier im Hundehaus stattfinden. Mal schauen, vielleicht komme oder ein Teil meiner Geschwister dann auch wieder zur Untersuchung. Bevor ich's vergesse: Ich soll mich im Namen von Ziehmami bei den Kuchenspendern ganz herzlich bedanken. Ja die haben die köstlichen Kuchen, Brezeln und deftigen Muffins gegessen und leckeren Punsch getrunken, und bei uns gab es Sonntags nur Trockenfutter. Kein leckerer Früchtequark oder Fleisch zum Abendessen. Das war ganz schön gemein. Aber hey, Hauptsache es gab was zum Futtern ;-)

Heute gibt es auch mal wieder neue Bilder in unserer Welpenbildergalerie und unser Gewichtsdiagramm. Das hat Kalvin die Tage nämlich vergessen ;-)

Und unsere Ziehmami war auch wieder fleißig. Hat sie heute Abend noch zusammen mit ihrer Freundin Nicole alle Überraschungstaschen fertig gepackt und unser Futter für zum Auszug gerichtet, sodass unsere Familien jetzt am Wochenende dies alles gleich mitnehmen können. Unsere Welpenordner sind auch soweit fertig und werden in den nächsten Tagen noch mit den fehlenden Unterlagen ergänzt. Immerhin sind es nun ja nur noch ein paar Tage, bis unser Auszug bevor steht. Das Wort Auszug stimmt mich irgendwie traurig. Und unsere Ziehmami auch, die fängt ja nur bei dem Wort Auszug schon an zu weinen. Nächste Woche kommt dann noch unsere Impfung und am Donnerstag ziehen die ersten meiner Geschwister aus, ich mache dann den Abschluss am darauf folgenden Donnerstag. Aber daran wollen wir jetzt mal noch nicht denken...jetzt haben wir erstmal noch ein paar Tage gemeinsam Spaß.

  

Es ist schon spät, gleich Mitternacht. Ich sollte nun auch mal lieber schlafen. Schlaft gut...euer Spaßvogel Kaju

 


07.11.16: Guten Morgen :-D Man geht es uns gut...täglich werden wir geknuddelt, dürfen in unserem neuen Auslauf im Garten spielen und fahren morgens eine Runde im Auto.

Auch unsere zukünftigen Familien besuchen uns so oft sie können und beschäftigen sich dann ganz intensiv mit jedem von uns. Die letzte zwei Tage war aber alles etwas anders als sonst, unser Ziehpapi hat die meiste Arbeit (so hat das Ziehmami mal gesagt) machen müssen, da unsere Ziehmami auf einem Laborseminar war. Das hört sich ja mal ganz seltsam an...Labor??? Was sie da wohl gemacht hat? Gestern hörte ich wie sie abends erzählte, dass es total interessant für sie war und sie es toll findet zukünftig selber Kot- und Urinproben machen zu können, bzw. machen lassen zu können. Igit igit, will sie das etwa essen oder trinken?! Nein allein der Gedanke daran ist schon eklig...aber naja, anscheinend braucht sie dass um zu schauen ob es den Tieren gut geht, ob sie Würmer haben und lauter so Zeugs. Es scheint sie hat noch nicht genug Arbeit zur Zeit ;-)

Am kommenden Wochenende wird hier wohl mächtig was los sein. Samstags kommt die DOK-Augenärztin um ganz viele Verwandte und uns an den Augen zu untersuchen...hoffentlich tut das nicht weh?! Und Sonntags will wohl Manu die Fotografin bei uns ein Weihnachtshooting machen...das wird sicher wieder lustig... ich werde euch auf jeden Fall berichten.

Jetzt muss ich aber auch schon wieder Schluss machen, wir dürfen nämlich jetzt gleich in den Garten zum Spielen...

Macht's gut, euer Kalvin.

 


01.11.16: Kuckuk, da bin ich wieder :-)

Ja ich weiß ich wollte mich schon lange wieder melden...aber hier war so viel los Alter. Mittwochs ging es los und wir haben bis Sonntag Abend jeden Tag Besuch von unseren zukünftigen Familien empfangen und das war so toll. Wir wurden gekrault, gestreichelt, geknuddelt und gekusselt...noch dazu gab es von unserer Ziehmami so viel neues, leckeres Fresschen. Sie meinte die Tage wir seien keine Kostverächter, was auch immer sie damit meint. Es schmeckt auf jeden Fall super lecker was da alles immer im Napf ist.

  

Unsere Familien welche unsere Ziehmami für uns ausgewählt hat sind einfach klasse. Ich glaub die kommen jetzt öfters um uns aufwachsen zu sehen und um uns zu knuddeln. Die Tage meinte einer von denen sogar er freue sich schon wenn wir endlich ausziehen dürfen. Ausziehen?!?! Was heißt ihr ausziehen??? Wir sind doch gestern gerade erst zu unserem Papa, der Tante und unserer Oma ins Hunde-/Welpenhaus gezogen. Jetzt sollen wir schon wieder ausziehen? Nein danke! Nicht mit mir sage ich euch! Ich bleibe schön hier wo ich bin, und meine Geschwister auch.

  

Wir haben so viel Spaß in unserem neuen Auslauf. Da haben wir richtig Platz zum toben und um neue Dinge zu erkunden. Natürlich ist bei all dem immer unsere tolle Mami Aisha dabei und zeigt uns das wir vor nichts Angst haben müssen. So nach und nach werden wir nun die Welt entdecken. Das klingt total aufregend finde ich und freue mich schon sehr darauf. Neu ist dass wir die ganze Zeit versucht haben so gut es geht auf die Löseunterlagen zu machen, und nun mag Ziehmami dass wir in so eine komische Box gehen wenn wir müssen oder im Hof auf ein Rasenstück. Ab und an gelingt uns dass auch schon, aber es geht natürlich auch immer wieder was daneben. Aber das lernen wir sicher auch noch. Unsere Mami geht es wieder richtig gut und sie kümmert sich ganz toll um uns. Doch so langsam fängt sie auch an uns zu erziehen...das ist wiederum nicht ganz so witzig. Gehört aber wohl zu Leben dazu. Recht hat sie mit 8 so Rabauken wie uns ;-)

  

Bevor wir umgezogen sind, gab es noch mal eine Wurmkur. Ziehmami hat das echt clever gemacht...da wir alle dachten sie kommt mit der leckeren Milch haben wir ihr die Wurmkur nur so vom Finger genuckelt. Die Flasche bekommen wir nämlich leider nicht mehr, sie meinte wir seien jetzt schon zu groß hierfür und bräuchten sie nicht mehr. Aber wisst ihr was, ihr fehlt es auch. Das merke ich ihr an ;-) Aber gut, sie hat vermutlich recht und das was wir sonst so bekommen ist ja auch total fein. Und wenn ich sie richtig verstanden habe nehmen wir wohl auch schön zu.

   

Am Donnerstag haben wir noch einen kleinen Ausflug unternommen im Auto. Das hat uns ganz und gar nicht beeindruckt, haben wir doch schon die ersten Stunden unseres Lebens im Auto verbracht. Unser Ziel war das gemütliche Fotostudio von Manu (Manuela Gorber - Fotografie). Man hatten die da alle einen Spaß. Die waren die ganze Zeit nur am Lachen, während wir total gechillt uns haben shooten lassen. Und ich bin total verblüfft von den Ergebnissen. Sie sind total schön geworden und ich finde wir sind auch eine bildhübsche Truppe oder was meint ihr ;-) Hier unser Gruppenfoto:

Die Ergebnisse könnt ihr auf unserer Nachzuchtseite sehen. Ich bin mir sicher sie werden euch gefallen. Ich finde sie spitze und unsere Ziehmama erst recht. Ein paar Bilder von unseren letzten Tagen hat die Ziehmami wieder in unsere Bildergalerie gestellt. Da seht ihr uns in Aktion.

Mitte nächster Woche werden wir gechippt - das klingt jetzt nicht so toll, aber warten wir es mal ab. Und Samstags kommt dann die DOK-Augenärztin zum Besuch um uns, unsere Eltern, und wohl noch ganz viele Tanten, Onkels und Halbgeschwister an den Augen zu untersuchen. Halbgeschwister? Häh was ist denn das schon wieder??? Meine Geschwister sind doch alle hier bei mir, und auch alle Ganz. Ich weiß nicht, irgendwie werde ich aus diesen Menschen nicht richtig schlau. Und Sonntags ist hier dann so eine Art Weihnachtsshooting mit Manu. Oh ja, hoffentlich dürfen wir dann auch wieder vor die Kamera. Das wird bestimmt lustig. Ich glaube ein paar Plätze gibt es noch. Falls ihr also von euren Lieblingen auch ein paar tolle Bilder machen lassen wollt, dann meldet euch kurz bei meiner Ziehmami.

Nun wünschen wir euch allen noch einen schönen Abend und freuen uns schon sehr darauf unsere zukünftigen Familien ab morgen wieder zu sehen. Bis ganz bald, euer Kalvin


23.10.16: Huhu, hier bin ich wieder. Pünktlich zum Geburtstag unserer Mami wollte ich mich mal wieder bei euch melden. Immerhin sind wir jetzt ja schon 3 1/2 Wochen alt.

Und ich kann euch sagen, uns geht's vielleicht gut. Milch von der Mami, mittlerweile leider nur noch 1 x Milch von unserer Ziehmami aber dafür ganz leckeres Fressen. So nennt sie das immer. Schmeckt richtig gut. Angefangen hat sie mit Tatar vom Rind - oh mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen wenn ich nur an das Wort denke - und später kam dann noch eine leckerer Mischung Welpenbrei dazu. Lecker lecker. Wir kommen auch immer schön gerannt wenn sie uns mit ihrem "Kommen kommen kommen" ruft. Wir freuen uns schon sehr auf das was uns noch alles leckeres serviert wird.

Letzten Sonntag hat sich Ziehmami die Zeit genommen, uns einen Auslauf vor die Wurfbox zu bauen, sodass wir unserem Bewegungsdrang nachgehen können. Das macht vielleicht Spaß. Gut zugegeben, wir sind noch recht schnell kaputt und schlafen nach ein bisschen toben und fressen gleich wieder, aber wir halten von Tag zu Tag länger durch. Ganz nebenbei haben unsere Zieheltern (da gibt es noch einen Ziehpapi Namens Wolfgang der sich zwar nicht ganz so viel mit uns direkt beschäftigt, aber ganz viel für uns baut und arbeitet und so toll mit uns schmust) dann noch im Garten Steine verlegt und alles für den zukünftigen Welpen und Hundeauslauf vorbereitet. Bin mal gespannt wie das wird. Wenn ich Ziehmami richtig verstanden habe, dürfen wir da nämlich wenn wir etwas größer sind auch mal hin.

  

Unsere erste Wurmkur haben wir ohne zu meckern geschluckt und auch einwandfrei vertragen. Die ganzen Termine wie Fotoshooting, Chippen, Impfen und die DOK-Augenuntersuchung sind wohl auch alle schon gemacht. Das hört sich nach einem straffen Programm an. Aber ich bin mir sicher dass unsere Ziehmami dafür sorgen wird dass es uns nicht zu viel wird. 

Hier hat sie extra für euch ein Diagramm gemacht, damit ihr sehen könnt wie toll wir zunehmen.

Unserer Mami geht es auch gut und sie sorgt so toll für uns. Es ist einfach so schön bei ihr zu liegen, zu kuscheln, zu trinken, von ihr liebevoll geleckt zu werden. Und dann sind da noch die Kinder der Ziehmami, welche uns auch schon liebevoll mit der Flasche und dem Tatar gefüttert haben und immer mit uns schmusen und spielen.

Meine Geschwister und ich sind allesamt schon so auf kommende Woche gespannt, da kommen nämlich wohl unsere zukünftigen Familien. Zukünftige Familien? Was sie damit wohl schon wieder meint? Wir sind doch hier bei unserer Familie?! Naja jetzt schaun wir einfach mal was kommt. Ich bin nämlich schon wieder Hunde müde und wünsche euch allen eine gute Nacht.

Die Einzelbilder von uns von letzter und dieser Woche findet ihr wie immer auf unserer Nachzuchtseite und ich glaube in der Bildergalerie hat Ziehmami auch ganz tolle Bilder von uns eingestellt.

Nun wünsche ich euch allen eine gute Nacht. Ich bin nämlich schon wieder Hunde müde...


Halli Hallo...da meine Ziehmami - so wird die Frau die uns derzeit liebevoll füttert, streichelt und versorgt genannt - irgendwie keine Zeit hat euch zu schreiben, dachte ich mir übernehme ich das mal, immerhin sind wir ja nicht ganz unschuldig daran dass sie keine Zeit hierfür hat ;-)

Mein Name ist Kalvin, und ich bin der letztgeborene von uns 8 Welpen. Ich wollt erst als letztes raus, damit ich noch etwas Ruhe hatte und noch dazu musste ja auch jemand schauen dass wir unsere alte Wohnung ordentlich verlassen.

Am Anfang war es in unserer Wohnung ja noch schön und gemütlich. Wir hatten richtig viel Platz und konnten wachsen und gedeihen. Jetzt zum Schluss musste man schon schauen wo man sich hinlegt, um nicht wieder geschubst zu werden. Und dann kam der Auszug...Ich kann euch sagen, so ein Umzug der kann ganz schön stressig sein. In der Nacht ging es los dass wir immer wieder einen leichten Druck verspürten und wir entschieden uns nun doch schnell unsere Koffer zu packen. Morgens mussten dann mein Bruder Kaju den Anfang machen, und uns sozusagen den Weg bahnen. Irgendwie hat das nicht so recht klappen wollen, was vielleicht ja auch etwas mit seinem Gewicht zu tun hatte ;-) Als er dann endlich draußen war rutschten Kimba und Kira dann auch recht schnell nach und wir hatten sofort mehr Platz. Das tat vielleicht gut. Etwas später entschieden sich dann auch Kiss und Kiwi zu gehen, wobei Kiwi anscheinend für ordentlich Aufregung während der Geburt sorgte. Bei Kaya mussten sie wohl auch erst etwas Starthilfe (so haben die da draußen es mal bezeichnet) geben. Ja und während dessen genossen Kate und ich unseren Freiraum in der Wohnung und entschieden uns noch etwas zu warten. Aber dann ging auch Kate und irgendwie fühlte ich mich dann doch einsam so ganz alleine hier. Also sammelte ich noch alles zusammen was ich so brauchen könnte und verließ dann auch die Wohnung um die große weite Welt zu erkunden - was auch immer das ist!?

Ja und hier bin ich nun...gemütlich an meine Mami gekuschelt versuche ich mich im Alltag zurecht zu finden. Aber das ist gar nicht so leicht. In der Wohnung musste ich mir keine Gedanken darüber machen dass mein Hunger - das ist wohl das Gefühl wenn der Magen knurrt und man unbedingt an Mamis Milchbar möchte - gestillt wird. Hier muss man doch tatsächlich sich erstmal auf den Weg zu Mama machen, um sich dort einen Platz an der Milchbar zu suchen. Das ist so schön sag ich euch, wenn man sich in den Schlaf nuckeln kann. Einfach toll.

Doch leider haben wir unserer Mami so zugesetzt, dass sie Hilfe bei der schwierigen Geburt brauchte und deswegen hatte sie erstmal keine Milch. Aber unsere Ziehmami hat das recht schnell erkannt und sofort zur Flasche mit leckerer Welpenmilch gegriffen um uns zu füttern. Anfangs fanden das fast alle auch richtig toll und Ziehmami war begeistert wie toll das klappte. Doch Kaya musste mal wieder die Extrawurst spielen - nicht genug dass sie schon was Besonderes ist wegen ihrer Sonderlackierung - und wollte die Milch aus der Flasche nicht wirklich. Einen Tag später meinte dann auch Kiwi die Flasche verweigern zu müssen und unsere Ziehmami war sehr traurig darüber. Jetzt hatte sie es mit viel Mühe, Aufwand und Liebe geschafft dass wir wieder zunehmen und die Beiden spielten einfach nicht mit. Und hey, das fand ich nicht nett von den Zwein, immerhin hat Ziehmami alle 6 Stunden ein Fläschchen für uns vorbereitet und sich zu uns in und an die Wurfkiste (da Wohnen wir zur Zeit mit unserer Mami) zu setzen und uns zu füttern. Doch es half nichts, die Flasche nahmen beide nicht und so fing sie an mit ganz kleinen 1ml Spritzen die Zwei alle 2 Stunden zu füttern. Dann bekamen die Zwei noch 2 Spritzen unter die Haut weil sie ja so schlecht gefressen hatten und es wurde besser. Kiwi trank den Tag darauf gleich wieder aus der Flasche, nur Kaya noch nicht. Es wahr ein richtiger Kampf mit ihr. Aber auch sie musste ja was futtern, und nur die Milch von Mami reichte ja nicht aus. Wir sehen zwar noch nichts, aber die Leute wo da waren haben allesamt gesagt dass Mami zur Zeit echt scheiße aussehe...was auch immer sie damit gemeint haben. Ich glaube sie hatte auch nicht wirklich viel Schlaf bekommen in den letzten Tag, wir dafür konnten es uns den ganzen Tag gemütlich machen und hatten endlich jede Menge Platz hierfür. Mami übernahm dann immer die Nachversorgung (wieder so ein Wort von meiner Ziehmami...die sagen echt komische Dinge) wenn Ziehmami uns gefüttert hatte und leckte uns liebevoll den Bauch und machte uns von vorne bis hinten sauber, so dass wir auch unsere Geschäfte erledigen konnten. Einfach eine tolle Mami.

Unsere Ziehmami sahs ganz oft mit Tränen in den Augen da, weil ihr alles so leid tat und sie doch nur das Beste für uns wollte. Ich glaube ihr ging so langsam echt die Kraft aus. Doch als Kaya dann endlich das erste Mal richtig aus der Flasche getrunken hatte, da liefen die Tränen nur so über Ziehmamis Gesicht...aber ich glaube das waren Freudentränen. Und als dann noch nach 8 Tagen endlich der Milcheinschuss bei unserer Mami kam, war dies natürlich für die Ziehmami eine ganz große Erleichterung.

Gewichtemäßig meinte sie, seien wir mit einer Woche nicht da gewesen wo normalerweise ihrer anderen Welpen liegen...äh Hallo, welche andere Welpen? Also ich weiß nur von uns acht hier. Aber ist mir auch egal wo die liegen, uns geht es gut und wir nehmen dank unserer beiden Mamis richtig toll zu jetzt.

Ja nur ein Problem hat die Ziehmami mit uns...Bilder machen, das tägliche Wiegen oder wie heute das Krallenschneiden geht nur unter schwersten Bedingungen...hihi, sind wir doch so aufgeregt und voller Fresslust wenn wir bei Ziehmami in den Händen sind, das wir im Traum nicht daran denken ruhig zu halten. Aber auch das schafft sie irgendwie alles hinzubekommen, auch wenn es diesmal alles anders ist ;-)

Ich glaube wir haben da schon eine ganz tolle Ziehmami erwischt, sie sorgt sich so toll um uns und natürlich auch um unsere Mami. Der ging es die Tage nämlich dann auch etwas schlechter, weil sich wohl Sekret in der Gebärmutter befindet und nicht raus kommen will...keine Ahnung was die damit meinen...also die Milch die kommt raus, und zwar aus der Milchbar von Mami und der Flasche von der Ziehmami. Die muss uns nämlich nach wie vor noch mitfüttern, da die Milch wegen des Antibiotikas wo Mami jetzt braucht vorerst etwas weniger wurde und weil es sein kann das Mami noch operiert werden muss und wir dann wieder mehr Milch von Ziehmami brauchen. Operiert??? Das hört sich gar nicht gut an. Ich will nicht das Mami operiert wird :-(  Und Ziehmami will das eigentlich auch nicht, deswegen versucht sie Mami zu helfen wo es nur geht. Momentan geht es Mami aber gut. Sie ist munter, frisst gut und geht auch schon wieder mit den Anderen spazieren. Mit Anderen meint sie glaube ich noch noch ein paar andere Hunde und wohl auch unseren Papi. Auf den bin ich ja auch mal gespannt, hat sich bisher nämlich glaube ich noch nicht blicken lasse. Aber Mami lässt ja auch niemanden an uns ran.

Mittlerweile haben bis auf meine Schwester Kiss auch schon alle ihre Auglein geöffnet. Die wird sicher aber auch nicht mehr lange damit warten. Die Pigmentierung - was für Wörter - ist laut Ziehmama auch aktiv und sorgt z. B. dafür dass unsere Näschchen schön braun, bzw. schwarz werden.

Das war's dann auch erstmal von uns...muss jetzt wieder einen Schluck von Mamis leckerer Milch schlürfen und mich in den Schlaf nuckeln....den dass ist ja unsere Hauptbeschäftigung zur Zeit, Fressen und Schlafen ;-) Ganz viele tolle Bilder und immer mal wieder auch Videos findet ihr in unserer ganz persönlichen Welpenbildergalerie.

Bis ganz bald, euer Kalvin

 


Fire & Flame Aussies

Jessica Adam, Untere Hauptstraße 77, 76863 Herxheim

    Telefon:        07276-502698        Handy:         0151-16780148

Email: jw-adam@web.de

Copyright © 2009 Fire & Flame. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum