ASCA - Australian Shepherd Club of America, Inc.

Home       News     Über uns/Zucht   Unsere Hunde   Welpen/Wurfplanung     Nachzucht/Feedback   Galerie    Futterkammer  Gästebuch


 

 

Nachzucht von Hank:

der Welpen von Eve und Bumblebee

 

15.05.16: Unglaublich, da sind die Zwerge doch jetzt schon 6 Wochen alt und in 2 Wochen kehrt hier schon wieder Ruhe ein...

Diesmal bin ich doch tatsächlich schon richtig weit. Die Welpenordner sind bis auf die persönlichen Unterlagen der Zwerge wie die DOK-Untersuchung und Gesundheitsbescheinigung bereits fertig, die Papiere vom ASCA sind bereits komplett ausgefüllt und müssen bei Abholung der Zwerge nur noch von den zukünftigen Dosenöffnern unterschrieben werden.

Aber jetzt gehen wir erst noch mal zwei Wochen retour, als die Zwerge und ihre Mama Eve das große Besucherwochenende einfach klasse gemeistert haben. Eve war so relaxt, so cool und lieb zu jedem Besucher. Legte sie sich doch teilweise einfach dazu und ließ auch sich knuddeln.

Montags stand dann der Umzug ins Welpenhaus auf dem Programmpunkt, am Tag zuvor die zweite Wurmkur. Auch hier zeigten sich die Zwerge wenig beeindruckt und erkundeten sofort freudig ihr neues Schlafquartier. Da wir ja ideale Wetterverhältnisse hatten, konnten sie auch direkt schon für ein paar Minuten und als zum Fressen nach draußen in den angrenzenden Auslauf. Zusammen mit dem tollen Vorbild Mami - alles kein Problem.

  

  

Im Welpenhaus haben die Kleinen bereits die ersten Erfahrungen mit Trockner, Waschmaschine und verschiedenen anderen Geräuschen gemacht. Auto fahren wir fast täglich und je nach Wetterlage gehen wir 2-3 mal am Tag in den Garten auf den Welpenspielplatz. An warmen Tagen werden bei einigen der Kleinen die ersten Wassererfahrungen gesammelt, einfach süß.

Ja und seit die Kleinen 4 Wochen alt sind, kommen uns natürlich die zukünftigen Dosenöffner regelmäßig besuchen, um ihre Zwerge zu knuddeln. Ich freue mich jetzt schon riesig auf nächsten Sonntag, da kommt uns ja Papa Bumblebee besuchen. Immer wieder ein tolles Erlebnis für Alle, den Papa mal live kennen zu lernen. Wenn gerade mal keine Besucher da sind, kommen die Zwerge nicht zu kurz was das Schmusen angeht...unsere Mädels übernehmen gerne die "Vertretung" ;-)

  

Heute hatten wir "Besucherpause", welche ich erstmal nutzte um mich um meine Mädels zu kümmern, die Tiere zu versorgen und anschließend die ganzen Bilder der letzten 14 Tage zu bearbeiten, um euch die Schönsten jetzt hier in der Welpengalerie präsentieren zu können. Zwischendurch hatte ich erneut das Vergnügen mit Manu (Manuela Gorber Fotografie) die Welpen zu Shooten...heute mal mit einem besonderen Accessoire. Die Bilder kommen sicher in den nächsten Tagen, Manu sitzt nämlich genau wie ich auch noch an der Bearbeitung. Ist ja nicht so, dass wir gleich mal wieder Mitternacht hätten ;-) Die Bilder vom ersten Shooting findet ihr zusammen mit den 5-Wochen-Einzelbildern auf der Nachzuchtseite der Zwerge. Hier mein absolutes Highligt!!! Manu hat mir den Traum vom Gruppenbild zusammen mit der Mami erfüllt ¤ Danke.

Gestern gab es die dritte Entwurmung, welche auch wieder problemlos vertragen wurde. Am Donnerstag haben wir unseren Termin für das Chippen und die DOK-Untersuchung. Ab sofort nehme ich die Welpen nicht mehr in Dreiergruppen, sondern in Zweiergruppen mit ins Haus um mit der Übung für das Kommando Sitz und der Stubenreinheit zu beginnen. Hier nun wie immer zum Abschluss unser Gewichtsdiagramm...

Mama Eve, ihre 9 Zwerge und ich wünschen euch einen schönen Pfingstmontag


27.04.16: In 3 Tagen sind die Zwerge schon 4 Wochen alt...einfach unglaublich wie schnell das immer geht. Noch vor ein paar Tagen waren es die kleinen hilflosen Mäusschen die sich zur Mama an die Milchbar gerobbt haben und schon sind es kleine muntere Racker, die raufen, spielen, bellen, knurren und bereits alleine Nahrung zu sich nehmen.

Das Lösen auf den Krankenunterlagen klappt einwandfrei und es geht nur selten was vorbei, echt klasse. Letzte Woche Freitag habe ich beschlossen noch früher mit dem Boxentraining zu beginnen als sonst, da ich die Welpen ja doch mehrmals täglich "frisch" machen muss es um einiges leichter ist sie in dieser Zeit kurz in der Box zu "parken". Seit dort haben sie nun nämlich auch ihren Auslauf vor der Wurfkiste dazu bekommen. Für die Kleinen gehört die Box mittlerweile zum Alltag dazu und so dauert es keine 5 Minuten mehr bis alle ihr Plätzchen gefunden haben und eingeschlafen sind.

  

Direkt nach der Eröffnung des Welpenauslaufes haben wir die Anfütterung mit Tatar begonnen und allesamt haben schon echt manierlich gefuttert. Nur die kleine Jill, die hat wortwörtlich gefressen ;-) Mittlerweile sind wir beim Welpenbrei angelangt, welcher aus Rinderhack und dem eingeweichten Acana Puppy & Junior Futter besteht. Die Kleinen fahren total drauf ab. Da bleibt nicht ein einziger Krümel für Mami übrig. Nach der Hauptmahlzeit geht es dann aber direkt wieder an die lecker gefüllte Milchbar.

  

Heute gab es dann auch schon die erste Autofahrt für die Zwerge zusammen mit ihrer Mami...und da wir die Box ja inzwischen kennen, war die kurze Fahrt total geräuschlos und alle haben bei der Ankunft im Hof mal wieder geschlafen. Sie machen das wirklich klasse die Kleinen. Es macht so viel Spaß ¤

Heute bekommt ihr auch mal das Gewichtsdiagramm zu sehen, welches ich zwar schon die ganze Zeit erstellt, aber irgendwie vergessen habe mit ein zu bauen...

Wie ihr seht wachsen die Zwerge schön weg und es scheint ihnen an nichts zu fehlen. Da am Wochenende großer Besucherandrang herrscht, warten wir mit der 2. Wurmkur bis das Wochenende rum ist. Danach dürfen sie dann auch ins Welpenhaus ziehen. Bekanntschaft mit unserem Rudel durften sie ja mal schon kurz durch das Welpengitter vornehmen. Rusty hat gleich mal von Eve gezeigt bekommen bis wohin er darf und wo er nichts zu suchen hat. Oma Aponi würde am liebsten mittenrein springen und einmal alle Welpen abschlecken.

Eine ganz tolle, liebevolle und führsorgliche Mami ist unsere Maus - ich hätte nicht gedacht dass sie es so klasse meistern würde. Jeder der kommt muss sich erst einem "Eve-Screening" unterziehen und unsere Mädels Emily und Lenja gehören quasi schon zum "Wurfkisten-Inventar" dazu ;-)

Von der Entwicklung her gibt es bisher wenige Unterschiede. Ein paar sind etwas ruhiger, Jill die agilste und der Rest gehört dem "Mittelmaß" an. Ich bin gespannt wie die Zwerge auf die ganzen Besucher und natürlich auch wie die Familien auf die Zwerge reagieren werden. Im Laufe der nächsten Woche wird sich dann denke ich entscheiden, welcher Zwerg wo sein zukünftiges zu Hause finden wird. Nun freue ich mich erstmal auf die nächsten Tage, die ja doch auch immer einiges abverlangen vom Züchter. Immerhin hat ja jede Familie ihre Fragen, oft auch die gleichen welche dann quasi mehrfach am Tag wiederholt werden dürfen ;-) Und natürlich will auch jeder mal die Zwerge knuddeln...musste man sich jetzt ja lange genug gedulden. Das Wichtigste ist ja, für jeden Zwerge seine "richtige" Familie zu finden. Dort wo er wie ein Familienmitglied geliebt, Alters entsprechend gefördert wird und vor allem Hund sein darf!

So nun verabschieden sich Eve - welche es sich gerade im Wohnzimmer gemütlich gemacht hat - und ich auch für heute und melden uns wieder nach dem Wochenende.

Bis dahin könnt ihr euch die Zeit mit den neuen Einzelwochenbildern und den Welpenbilder in der Welpenbildergalerie.

Ganz liebe Grüße

 


17.04.16: Wir haben unseren Marathon an Geburtstagen im April fast hinter uns, nur noch einen diesen Mittwoch. Was ja auch erstmal reicht, waren es allein diese Woche ganze 5 Stück.

Die Zwerge sind schon richtig aktiv und rocken ab und an kurz die Wurfkiste. Das Laufen wird immer besser und das Sitzen wird auch schon geprobt. Am Donnerstag habe ich angefangen in die Wurfkiste eine Krankenunterlage zu legen, worauf ich die Welpen nun öfters setze, damit sie lernen dort ihre Geschäfte zu erledigen. Und ich bin jedes Mal total fasziniert, wie schnell die Kleinen das Lernen. Dies ist ein wichtigere Grundstein für die spätere Stubenreinheit und erspart natürlich auch mir als Ziehmama einiges an Arbeit, wenn man später nicht täglich 5 Decken wechseln, sondern hauptsächlich die Krankenunterlagen austauschen muss. Auch wenn ich pro Wurf locker 100 brauche ;-)

Bei Mama Eve ist die "Milchproduktion" mittlerweile auf Hochleistung eingestellt und die Zwerge nehmen nach wie vor schön zu. Eve findet ihren derzeitigen Speiseplan, welcher aus hochwertigem Puppy-Trockenfutter sowie tägliche wechselnden BARF-Mahlzeiten besteht, einfach nur geil.

  

Gestern gab es dann auch die erste Maniküre für die Kleinen, damit Mami am Gesäuge nicht so sehr leiden muss aber auch um sich gegenseitig nicht zu verletzen. Die Wurmkur für die Kleinen und die Mami wurde ohne zu meckern geschluckt...ganz artige kleine Mäuschen ;-)

Seit heute Abend haben jetzt alle ihre Äuglein geöffnet...einfach gleich was ganz anderes wenn sie dich so niedlich anschauen.

Unser Termin für das Papatreffen steht auch schon :-)  Bumblebee und seine Familie besuchen uns am 22. Mai. Hier kommen dann auch ganz viele von unserem letzten Wurf, da diese ja noch keine Chance hatte den Papi kennen zu lernen. So gibt es diesmal quasi ein doppeltes Papatreffen kombiniert mit dem 6-Monatstreffen (diesmal dann halt 7). Freu mich schon total drauf. Und die ganzen "Dosenöffner" noch viel mehr ;-)

Viel mehr gibt es derzeit noch nicht zu berichten...Mitte der Woche werde ich wahrscheinlich schon den Auslauf vor der Wurfkiste aufbauen und dann mal schauen was die Kleinen dazu sagen. Die Termine mit den Ärzten stehen auch schon alle, als nächstes folgt die Terminvergabe für die Interessenten. Diese dürfen am Wochenende, wo die Zwerge 4 Wochen alt werden, sie das erste Mal besuchen kommen. Und ich kann euch sagen, dass alle schon richtig aufgeregt sind.

So dann wünsche ich euch Allen eine Gute Nacht und viel Spaß beim Anschauen der süßen Welpenbilder in der Welpenbildergalerie und natürlich bei den neuen Einzelwochenbildern.


10.04.16: Unsere Zwerge sind nun schon eine Woche alt und es kommt mir so vor als wären sie gestern erst auf die Welt gekommen.

Eve geht total auf in ihrer Mamarolle und hält ihre Zwerge und die Wurfbox super sauber. Sie frisst was man ihr serviert und ist auch ansonsten, wie erwartet einfach total unkompliziert und liebt es zwischendurch sich mal eine kurze Pause zu gönnen, in der sie einfach nur die Sau raus lassen kann ;-) Auch in der Box bei ihren Zwergen macht sie sich, wenn alle satt sind gerne mal bequem, wie hier auf dem Bild schön zu sehen ist.

Die Kleinen wachsen und gedeihen und geben ab und an richtig lustige Geräusche von sich ¤

Die Pigmentierung ist im vollen Gange und bei Jack, Juno, Jazz und July schon richtig schön sichtbar. Es wird gerobbt was das Zeug hält wenn man an die Milchbar will und immer wieder mit den Geschwistern oder der Mami gekuschelt.

Ansonsten gibt es ja noch nicht also viel über sie zu erzählen...sie schlafen, trinken und kuscheln den ganzen lieben langen Tag.

Morgen werde ich die Termine für das Chippen, die DOK-Augenuntersuchung und die Impfungen ausmachen. Die Wurfmeldung für den ASCA und ASCD e.V. sind fertig und gehen morgen auch gleich in die Post. Die Welpenpakete der Firma Schecker habe ich soeben geordert :-)

Da die Kleinen nun schon eine Woche alt sind, dürfen natürlich die Einzelwochenbilder nicht fehlen...und da ich ja weiß wie sehr ihr euch Alle immer über Bilder freut, gibt es in der Welpenbildergalerie noch ganz süße Bilder aus der erste Lebenswoche.

Am Dienstag Abend hat Wolfgang das Sitten der Zwerge für mich übernommen, da ich unbedingt auf einen Züchterabend wollte, bei dem es um das wichtige Thema "Allergien beim Hund" ging, begleitet von einem Vortrag der Firma Kong "Trennungsangst überwinden - Wie mein Hund alleine bleibt". Es war sehr informativ und ich konnte vieles mitnehmen, was ich an meine zukünftigen Welpenkäufer weitergeben kann. Natürlich auch an meine bisherigen, falls es mal Probleme gibt ;-)

Ganz besonders freut mich, dass ich Ende Juli meine Ausbildung zur Ernährungsberaterin für Tiere - Schwerpunkt Hunde und Katzen starten kann. Schon lange habe ich überlegt, dies zu tun da es ja auch gerade in der Welpen- und Junghundeaufzucht sehr wichtig ist, futtertechnisch alles richtig zu machen. Und auch im "normalen" Hundealltag spielt die richtige Ernährung eine wichtige Rolle, wie auch das Seminar am Dienstag Abend deutlich zeigte. Die ganze Zeit musste ich noch bangen, ob die Ausbildung genug Zuspruch finden wird um stattzufinden. Nun die Gewissheit - sie findet statt.

Nun mache ich mich mal aber mal an das Bearbeiten der Homepage unserer Futterkammer...ab Dienstag führen wir nämlich ein paar tolle neue Barfprodukte ein. Das heißt ab sofort gibt es neben den Fleischhappen von Dibo noch Gewolftes von "Die Futtermacher". Es gibt somit endlich die angekündigten fertig Barf-Menüs, verschiedene Fleischsorten, Innereien- und Gemüsemix sowie gefrorene Snacks zum Auftauen wie Hähnchenhälse und Rinderbrustbein. Im Sommer werden wir das Ganze noch mit leckerem Hunde-Eis für unsere Lieblinge ergänzen. Ich bin gespannt wie es in den Zwergen in ein paar Wochen schmecken wird.


05.04.16: Es ist soweit....die Würfel sind gefallen und unsere Namen stehen endlich fest. Hat ja auch lange genug gedauert ;-)

Den Kleinen und Mama Eve geht es gut. Sie wachsen und gedeihen und nehmen schon richtig schön zu. Mama Eve macht ihren "Job" wirklich gut und genießt es endlich wieder umher springen zu können wie vor der Trächtigkeit. Durch die ganzen Nachgeburten bekam sie etwas Durchfall, der sich jedoch schon wieder gebessert hat dann der Schonkost.

Die ersten Einzelbilder der Zwerge sind nun online auf der Nachzuchtseite der Zwerge. Weitere direkt aus der Wurfkiste findet ihr in der Welpenbildergalerie.

So das war es dann auch schon fürs erste, muss ich jetzt gleich meine Mädels holen und mich danach fertig machen für eine Züchterabendseminar...

Bis die Tage...Jessy mit der stolzen Mama Eve

  

 

 


Fire & Flame Aussies

Jessica Adam, Untere Hauptstraße 77, 76863 Herxheim

    Telefon:        07276-502698        Handy:         0151-16780148

Email: jw-adam@web.de

Copyright © 2009 Fire & Flame. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum