ASCA - Australian Shepherd Club of America, Inc.

Home       News     Über uns/Zucht   Unsere Hunde   Welpen/Wurfplanung     Nachzucht/Feedback   Galerien    Futterkammer  


 

 

Nachzucht von Lynn &Cody:

¤  Welpentagebuch ¤

 

28.06.20: Ohwei ohwei, da lief es anfangs mit dem aktualisieren so gut, dann machte mir mal wieder meine Schulter einen Strich durch die Rechnung, Lenja ging es vom Bauch überhaupt nicht gut (waren kurz vor der Krankenhauseinweisung), nun kam auch noch Corona dazu und nichts lief mehr wie geplant... Kinderbetreuung rund um die Uhr, Homeschooling, Kontaktverbot usw... alles nicht ganz so einfach. Aber wem ich erzähle ich dass, wir haben dies ja alle durch machen müssen.

Daher hier nun leider eine Kurzfassung, der mal etwas anderen Welpenzeit im Hause Adam:

Mama Lynn war einfach der Hammer, sie hat meine Erwartungen echt übertroffen. Super liebevoll und führsorglich, aber auch konsequent und erziehend war sie stets für ihre Zwerge da und präsentierte sie mega stolz.

Emily und Lenja verbrachten anfangs fast jede freie Minute bei den Zwergen, sodass ich sie des Öfteren mal bremsen musste. Emily hatte es sich zur Aufgabe gemacht den Kleinen täglich etwas vorzulesen, was nicht nur die Zwerge genossen, sondern auch íhre kleine Schwestern Lenja ;-)

  

  

 

Unser professionelles Welpenshooting mit Manu (Manuela Gorber - Fotografie) durfte natürlich auch bei diesem Wurf nicht fehlen und wie immer gab es wieder ganz tolle Bilder. Danke Manu dass du Emily und mir den Wunsch vom "Mond" erfüllt hast, sie sind mega süß: Aber seht selbst: (zur Vergrößerung Bild anklicken)

 

Das "Kennenlernwochenende" lief zum Glück noch "Coronafrei" ab und schnell hatten die Zwerge ihr passendes zu Hause gefunden. Jede Familie bekam ganz viele Infos (eine Checkliste und Welpeninfomappe von mir selbst erstellt) und ein Welpenstarterpaket direkt mit nach Hause. Den Kaufvertrag hatten sie im Voraus schon zum durchlesen für zu Hause bekommen. Bei denen wo sich sicher waren wurde der Vertrag direkt fertig gemacht, bei denen wo noch eine Nacht darüber schlafen wollten eben erst ein paar Tage später. Nach diesem Wochenende stand dann der Umzug ins Welpenhaus vor der Tür, und so durften die Zwerge ihre Nacht zusammen mit Mama Lynn darin verbringen. Der Umzug verlief unkompliziert und auch das zukünftige Fressen im Auslauf war überhaupt kein Problem für die Zwerge, sodass wir recht zeitnah auf die "Schlemmerbar" umgestiegen sind.

  

  

 

 

Am 14.03. besuchte uns Frau Dr. Himmelsbach für die DOK-Augenuntersuchung und auch dieses Mal waren wieder einige Nachzuchten dabei. Dieses Jahr ganz anders als die Male davor, da Corona mittlerweile auch bei uns angekommen war und somit nicht wie sonst sich alle gemütlich zum Plaudern zusammen setzen konnten, sondern getrennt voneinander sein mussten. Dennoch fand ich es toll, dass so viele wieder gekommen sind. Die Älteste und nach wie vor frei von allem war unsere Co-Owned Hündin Angel. Bis auf Filu (Fire & Flame's Inu), bei welchem ja von Welpenalter an ein Iriskolobom beidseitig festgestellt wurde, waren alle anderen Hunde ebenfalls frei von erblichen Augenerkrankungen. Wie auch unsere Welpen, was mich wieder sehr freute. Zur DOK gingen unsere 5 Hunde, 3 Co-Owned-Hunde, 7 Nachzuchten und 2 Fremdhunde.

Einen Tag danach stand unser "Papatreffen" an, welches aufgrund von Corona nur in kleiner Besetzung stattfinden konnte. Aber immerhin war es 4 Familien gegönnt den tollen Papa Cody einmal live kennen zu lernen. Vielleicht haben wir ja Glück und können bald ein "6, 7, 8 oder 9-Monatstreffen" machen, zudem auch der Papi nochmals kommt.

Da das Papatreffen das letzte Treffen war, da danach die Kontaktsperre in Kraft getreten ist, bis die Zwerge nach Abklärung mit der Bürgermeisterin, dem Ordnungsamt und dem Veterinär zum geplanten Zeitpunkt ausziehen durften, habe ich für alle wo nicht dabei sein konnten, ein Video aufgenommen, in dem ich die Welpenwachstumskurve und den Welpenfutterplan erklärt habe, sodass jeder eine Anleitung dazu hatte wie er zukünftig füttern sollte/kann.

  

  

 

Während der letzten beiden Wochen versuchte ich den zukünftigen Familien soviel Videos und Bilder zu schicken wie es mir möglich war, um ihnen die "Wartezeit" zu verkürzen.

Ja und dann war es auch schon soweit, die Zwerge durften in ihr neues zu Hause einziehen. Auch dies verlief logischer Weise ganz anders wie sonst, was ich sehr schade fand. Aber Hauptsache die Kleinen durften zu ihren Familien ziehen. Da wurden auch die Vorgaben mit nur 1 Person und Mundschutz natürlich "gerne" eingehalten.

  

Es freut mich sehr dass ich wieder einmal so tolle Familien für meine Zwerge gefunden habe und möchte euch hier nochmals danke sagen, für euer Vertrauen in mich und meine Zucht.

Ganz ganz viel Spaß würde ich hier normalerweise nach den 8. Wochen wünschen. Doch da nun ja schon etwas Zeit vergangen ist, kann ich berichten dass ihr bisher allesamt eine tolle, schöne, lustige und aufregende Welpenzeit hinter euch habt. Vielen Dank auch für eure tollen Bilder, die ihr alle regelmäßig in die Whats-App Gruppe rein stellt. Auch wenn ich nicht immer darauf reagiere, freue ich mich über jedes einzelne Bild.

DANKESCHÖN, alles Gute weiterhin und viel Spaß ;-)

 


16.02.20: Hier gibt es nun endlich das lang versprochene Update und somit auch die Eröffnung des Welpentagebuchs.

Den Zwergen und der Mami geht es gut und die Kleinen nehmen auch schön zu. Unser Pablo Picasso braucht zwar noch etwas bis er an die anderen dran kommt, aber ich bin mir sicher dass er das anfängt aufzuholen, wenn wir mit der Zufütterung beginnen.

Die ersten 3 Tage haben die Kleinen in der Wurfschale im Wohnzimmer verbracht, bevor sie dann in die Wurfkiste umgezogen sind.

  

Die Zeit im Wohnzimmer habe ich direkt genutzt um die ersten Einzelbilder und das Gruppenbild zu machen, welches ihr ja bereits beim letzten Update gesehen habt. Hier mal noch ein Gruppenbild von einer anderen Perspektive:

Mami Lynn kümmert sich ganz toll um die Kleinen und geht in ihrer Rolle als Mami super auf.

Die Namen für die Kleinen hatte ich dieses Mal recht schnell und ganz besonders gefallen mir die Namen der Hündinnen, da ich hierfür die Namen der "Zauberhaften Hexen" gewählt habe.

Seit gestern ist etwas mehr Leben in der Wurfbox, nun da die Äuglein und Ohren auf sind und aus den tolpatschigen Gehversuchen richtige Schritte werden.

Zum "Frischmachen" quartieren wir die Zwerge kurz in der Wäschebox, sodass wir schnell die Wurfkiste frisch beziehen können.

Ich freue mich sehr auf die nächsten 2 Wochen, welche noch uns "allein" gehören. Wir fangen nun an das Lösen auf den Wickelunterlagen zu trainieren und werden den Auslauf vor der Wurfkiste aufbauen, sodass die Kleinen ihren Bewegungs- und Entdeckungsdrang nachgehen können.

Die Termine für das "Zwergen-Kennenlernwochenende" am 29.02. und 01.03. sind gemacht und ich bin gespannt ob danach alle Zwerge bereits ihr zukünftiges zu Hause gefunden haben.

 

Termin für die DOK-Augenuntersuchung steht auch schon, sowie der Termin fürs "Papatreffen". Die Wurfmeldungen an den ASCD und den ASCA habe ich bereits Anfang des Monats weggeschickt.

 

Die Welpenstarterpakete sind auch schon da, somit habe ich vorerst alles Wichtige erledigt und kann meine freie Zeit voll und ganz den Welpen widmen.

 

Die 1- und 2-Wochenbilder findet ihr auf der Nachzuchtseite der Zwerge und ganz viele neue Bilder gibt es in der Welpenbildergalerie.

 

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag Abend, eure Jessy

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Fire & Flame Aussies

Jessica Adam, Untere Hauptstraße 77, 76863 Herxheim

    Telefon:        07276-502698        Handy:         0151-16780148

Email: jw-adam@web.de

Copyright © 2009 Fire & Flame. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum