ASCA - Australian Shepherd Club of America, Inc.

Home       News     Über uns/Zucht   Unsere Hunde   Welpen/Wurfplanung     Nachzucht/Feedback   Galerie    Futterkammer  Gästebuch


 

 

Nachzucht von Hank:

Wurftagebuch

 

09.08.15: Da sind wir wieder...

Da bei uns ja seit 4 Wochen die Umbau-/Anbauarbeiten für die 2 Kinderzimmer unserer Mädels laufen, und die letzten 2 Wochen hier quasi die Hölle los war, hatte ich nicht wirklich die Zeit hier zu updaten. Zum Glück gibt es WhatsApp, sodass ich die zukünftigen Dosenöffner täglich mit Bildern oder Videos versorgen konnte :-)

Seit Dienstag sind die Arbeiten der Zimmermänner vorbei, diese müssen nur noch den Tages-Licht-Spot bei Emily einbauen. Die Maler sind seit Montag da und haben mittlerweile fast überall den Grundputz samt Netz drauf und kommen morgen wieder. Mit dem Innenausbau haben wir am Freitag begonnen und auch hier geht es morgen weiter. Elektrisch liegt ein Teil, der andere folgt die Tage, dann noch die Heizung, dann werden die Wände tapeziert und gestrichen, der Boden gelegt und die Türen gesetzt....hört sich hier alles so einfach an, aber ich glaub bis wir soweit fertig sind gehen locker noch mal 4 Wochen rum ;-) Naja, dafür haben wir es danach noch schöner und die Mädels endlich jede ein eigenes Zimmer. Aber ich kann euch nicht sagen wie froh ich bin wenn hier alles wieder "normal" läuft. Nicht nur der ganze Dreck, das störende Gerüst, der Lärm...sondern auch die Nerven die es gekostet hat als wir Wasser im Heizraum und dem Anbau der Futterkammer hatten, weil es nachts anfing zu regnen und kein Dach abgedeckt war :-( Ich kann euch sagen, die Nerven von Wolfgang und mir lagen wirklich blank. Hier mal drei Bilder vom Chaos und dem Anbau, der mittlerweile ja dank des Grundputzes grau ist ;-) Auch das Chaos ist beseitigt und meine Hundis haben wieder ihren Hofauslauf.

  

Die Zwerge haben vom "Haupttrubel" zum Glück ja nicht wirklich viel mitbekommen, und auch Mama Fly blieb davon die meiste Zeit verschont. Die Maus kümmert sich nach wie vor einfach rührend um die Kleinen und ist ganz stolz auf ihre Zwerge. Die Kleinen nehmen wie ihr hier sehen könnt richtig gut zu. Die Milchbar der Mama ist gut gefüllt. Am Mittwoch haben wir mit der Anfütterung mit Tatar begonnen und sind mittlerweile auf Welpenbrei umgestiegen. Wenn die Kleckermäulchen fertig geschmaust haben, kommt Mami Fly und macht sie wieder sauber.

  

Die erste Wurmkur gab's für die Kleinen mit 14 Tagen. Diese wurde ganz ohne Meckern auch schön geschluckt und gut vertragen. Mama Fly bekam natürlich auch eine Portion, damit die Zwerge rundum gut geschützt sind. Am 12. Tag öffneten die ersten Zwerge ihre Auglein und 4 Tage später waren diese dann bei Allen auf. Am Samstag morgen haben wir den Kleinen den Auslauf aufgebaut und ihn auch direkt eröffnet. Immerhin wollen sie ja auch ihrem Bewegungs- und Entdeckungsdrang nachgehen. Ich finde es immer wieder aufs neue faszinierend, wie schnell die Entwicklung der Zwerge voranschreitet...letzte Woche lagen sie noch ganz still da, und heute machen sie schon die Wurfbox unsicher. Sie haben mir so viel Freude in den letzten Tagen geschenkt, als meine Stimmung wegen des ganzen Ärgers auf der Baustelle im Keller war. Da braucht man weder Fernseh noch sonst was, einfach nur ein Platz vor oder in der Wurfbox. Auch Emily sieht das so und verbringt soviel Zeit bei den Zwergen wie sie nur darf, und liegt einfach mittendrin. Die Kleinen nehmen die Wickelunterlagen schon sehr gut an, was mir wieder einmal zeigt wie sehr sich die Vorarbeit zur Stubenreinheit auszahlt. Dies ist nicht nur angenehmer für die Besitzer später, sondern auch eine Erleichterung für mich, immerhin muss ich so meistens nur einmal am Tag die Decken wechseln und eben "nur" bis zu 10 x am Tag die Wickelunterlagen. Der extra Müllentsorgungssack liegt schon bereit ;-)

  

Nun genießen wir die letzten Tage in denen wir noch unsere "Ruhe" haben, denn ab Freitag beginnt die "Besuchszeit" und das Wochenende ist mal schon komplett ausgebucht ;-)

Am Freitag Vormittag geht es mit dem ersten Termin los, danach hole ich Sarah und Jochen am Bahnhof aus den Flitterwochen ab und freue mich auf einen gemeinsamen Tag mit ihnen. Immerhin ist so ein Tag wo nur wir uns sehen schon lange genug her. Ja und Samstag vormittag geht es dann direkt weiter mit den Kennenlernterminen und auch der Sonntag ist voll. Ich will den Zwergen einfach nicht so viel zumuten, von daher verteile ich die Termine gerne etwas. Auch wenn dies den zukünftigen Dosenöffner natürlich schwer fällt, immerhin freuen sie sich ja schon seit Wochen auf diesen Tag. Vier davon warten sogar schon seit einem Jahr darauf, was mich sehr stolz macht.

Die Wurfmeldung für den ASCD e.V. und den ASCA sind bereits verschickt, morgen rufe ich dann noch in Böhl-Iggelheim wegen der DOK-Augenuntersuchung an, da ich falls möglich gerne wieder einen Sammeltermin bei uns anbieten möchte, wozu einige meiner bisherigen Nachzuchten wieder kommen möchten. Sobald der Termin steht werde ich noch eine Rundmail an meine bisherigen Welpenkäufer rausschicken. Wenn die Zwerge fünf Wochen alt sind besuchen uns Iris und Werner zusammen mit Papa Pepe, sodass die Welpenkäufer den stolzen Papi kennenlernen können.

Ganz viele tolle Bilder der letzten zwei Wochen findet ihr in der Welpengalerie. Und natürlich gibt es nun auch die neuen 2- und 3-Wocheneinzelbilder.

So, und nun leite ich den Feierabend ein und geh mal vor Mitternacht ins Bett...ich wünsche euch allen einen schönen Abend und einen guten, vor allem nicht so heißen Start in die neue Woche...

Hier noch schnell eins meiner Lieblingsbilder...Mama Fly und Hurricane total relaxt ¤¤¤


27.07.15: Nun sind die kleine schon 10 Tage alt.

Unglaublich wie schnell die letzten Tage vergangen sind, was sicherlich auch mit an unserer Baustelle liegt ;-) Die Kleinen sind schon richtig gewachsen und nehmen allesamt gut zu. Fly ist Mami pur und war die ersten Tage nur schwer aus der Wurfkiste zu bekommen. Auch das Essen mussten wir ihr dort servieren, man kann ja nicht zum Lösen und zum Fressen aus der Box gehen. Sie macht es wieder so lieb und herzlich. Es macht einfach Spaß ihr dabei zu zusehen. Die Zwerge werden nun auch etwas agiler und hin und wieder beschwert sich auch mal einer wenn er zu weit von Mami weg liegt ;-) Unsere Mädels würden am liebsten den ganzen Tag vor, oder noch besser in der Wurfbox sitzen um die Welpen zu streicheln. Und wenn Emily mal wieder in der Kiste sitzt wird sie auch direkt von Fly in beschlag genommen.

Ende der Woche bekommen die Zwerge zusammen mit ihrer Mami die erste Wurmkur und dann werde ich auch gleich die Krallen kürzen, damit die "Milchbar" unversehrt bleibt.

Ja ansonsten gibt es noch nicht viel zu berichten...spannend wird es wer bald als erstes die Auglein öffnen wird. Ich werde es euch berichten ;-)


17.07.15: Sie sind da!!!

Die lang ersehnten Zwerge von Fly und Pepe kamen am Freitag, dem 17.07.2015 zwischen 16:58 und 22:04 Uhr zur Welt. Der Mami und ihren 9 Zwergen geht es bestens.

Nachdem in der Nacht vom 16. auf den 17. die Temperatur fiel, war klar dass die Zwerge sich nun auf den Weg machen werden. Fly schlief viel und machte es sich den ganzen Tag über so gemütlich wie es nur ging. Sie hechelte immer mal wieder etwas mehr, beruhigte sich dann aber wieder. Als dann um 13 Uhr die Zimmerleute ihren Feierabend einläuteten, merkte ich schon dass sie langsam etwas stärker anfing zu hecheln und organisierte mir Unterstützung, da ja Freitags von 16-19 Uhr unsere Futterkammer geöffnet. Meine Freundin Nicole kam kurz vor 16 Uhr um quasi den Laden zu übernehmen, wenn Kundschaft kommt. Und somit kam es dann nach 9 Würfen dazu, dass auch sie mal bei einem Wurf anwesend war ;-)

Keine 10 Minuten später beobachtete ich die erste kräftigere Wehe bei Fly und entschied mich noch schnell mit unseren anderen Hunden zum Lösen zu gehen...ich weiß ja dass so eine Geburt etwas länger dauern kann ;-) Echt praktisch wenn man einfach nur den Garten raus muss um auf seine Koppel zu kommen. Denn kaum war ich hinten kam auch schon die WhatsApp dass ich ganz schnell rein kommen sollte, da es los geht. Wolfgang, der eigentlich eine wichtige Sitzung gehabt hätte, hatte diese abgesagt um wieder die Hebamme zu sein. Er macht das einfach so toll, bin wirklich dankbar dafür. Nicole schaute gespannt zu und führte mein Welpenprotokoll. Ich glaube es war für sie ein ganz besonderes Erlebnis, mal live dabei sein zu dürfen. Später hatte sie sogar die Gelegenheit und konnte mal eine Nabelschnur abbinden, das haben sicher auch noch nicht so viele gemacht. Sie ist nun quasi "eingearbeitet" und es wird sicher nicht ihre letzte Welpengeburt bei uns zu Hause gewesen sein. Auch Mischa ließ es sich nicht nehmen und schaute zwischendurch mal vorbei. Er ging und meine Schwester Jasmin kam, welche ihre Maus besuchen und ihr bei der Geburt beistehen wollte.

Ich muss festhalten, dass es noch nie eine Geburt gab, wo ich so wenig zu tun hatte...was sicher auch daran liegt dass wir in der Regel zu Zweit, einmal bei Fly mit Mischa zu dritt waren. Aber es war schön nicht allein warten zu müssen, die Vorfreude auf den nächsten Zwerg zu teilen und so war es mir auch möglich, wieder in einer WhatsApp Gruppe die künftigen Dosenöffner und natürlich auch einen Teil meiner "älteren" Welpenkäufer über die Geburt live zu informieren.

Fly meisterte alles, wie auch bei ihrer ersten Geburt, einwandfrei und ließ sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Die Zwerge haben allesamt spitzen Gewichte von 368 bis 450g...ein Welpengesamtgewicht von 3,66 kg - Wow! Ich bin super stolz auf die Maus.

Alles weitere gibt es ab sofort im Welpentagebuch und in der Welpengalerie.

Tausend Dank an Iris Reif, welche diesen Wurf mit der Zusage für ihren Pepe als Papa überhaupt erst möglich machte. Auch sie ist mega stolz auf die ersten Welpen ihres Schatzes und freut sich schon sehr darauf, die Zwerge zusammen mit Papa Pepe und ihrem Mann Werner zu besuchen.

Auch danken möchte ich meinem Mann, der wie immer die beste Hebamme war die man sich nur Wünschen kann. Und Nicole, für ihre Hilfe nicht nur während der Geburt, sonderm auch schon am Tag zuvor, wo sie zum Fly sitten her kam, sodass wir zu Emily Abschiedsfeier im Kindergarten konnten. Danke Süße :-*

Hier noch ein Bild von Fly und ihren 9 Zwergen

 


13.07.15: Unsere Fly "kugelt" so zusagen durch die Gegend ;-) Laufen mag sie nun nur noch das was nötig ist um sich zu lösen und um zum Fressen/Trinken zu kommen. Gestern ließ der Apetitt zu wünschen übrig, aber heute frisst sie wieder ganz normal. Ihre Modelmaße heute Abend sind: 25,7 kg (Zunahme 5,2 kg) und ein Bauchumfang von hammermäßigen 79 cm (+16cm)

Mittlerweile hat sie ihre letzte Herpesimpfung und eine Wurmkur bekommen. Ihr "Welpenhaarschnitt" sitzt auch und die Milchbar wurde schön gesäubert und ist startklar.

Jetzt warten wir bis die ersten Anzeichen kommen...Temperatur wird fleißig gemessen. Man sagt wenn die Temperatur unter 37°C fällt, kann man mit der Ankunft der Zwerge in den nächsten 24 Stunden rechnen. Die Maus verbringt die meiste Zeit entweder im Gang in der Wurfkiste oder im Wohnzimmer in der Wurfschale und wartet glaub ich auch bis es los geht ;-)

Nun wünsche ich euch einen schönen Abend und hoffe ihr drückt uns alle ganz fest die Daumen.

Das nächste Update gibt es, sobald die Zwerge gelandet sind ;-)

 


06.07.15: Owei owei, jetzt habe ich euch aber wirklich lange auf ein Update warten lassen :-( Das war nicht meine Absicht, aber bei uns starten in zwei Tagen die Arbeiten zu unserem Um- und Anbau und ich selbst hätte nicht geglaubt, wie zeitintensiv so eine "Vorplanung" sein kann. Allein schon das Angebote einholen hat mich viele Nerven gekostet, und dann noch das ein oder andere Problem was gelöst werden musste...auf gut deutsch hat die Bauphase noch nicht einmal begonnen und ich habe schon jetzt keine Lust mehr ;-)

Dazu kam dass wir mal richtig viel im Garten gepowert haben, was auch dringend nötig war. Und nicht zu vergessen sind dann ja da noch unsere Mädels und unser Rudel plus Neuzugang Rusty, denen ich gerne so viel wie möglich Zeit widmen möchte.

Aber jetzt genug dazu, hier geht es ja immerhin um Fly & Pepe, beziehungsweise um die Zwerge von den Beiden. Hier das Ultraschallbild als "Beweis"

Wir freuen uns riesig darüber dass bald wieder kleine Fire & Flames bei uns geboren werden. Und nicht nur wir, auch Iris und Werner freuen sich auf die ersten Zwerge ihres Prachtburchen Pepes und natürlich nicht zu vergessen die ganzen Interessenten, von denen teilweise einige tatsächlich schon über ein Jahr darauf warten und hoffentlich bald ihren Liebling finden werden.

Fly geht es gut, auch wenn ihr die Hitze gerade etwas zu schaffen macht. Aber heute ist es ja zum Glück wieder erträglich. Sie hatte Anfangs gut gefressen, später fing sie dann an etwas zu nörgeln, aber seit wir das Futter mit Dosenfleisch etwas aufpeppen, schmeckt es ihr auch wieder. Ihr aktuelles Gewicht beträgt 24,4 kg und der Bauchumfang 75 cm. Also bisher 3,9 kg und 12 cm mehr Bauchumfang als zu Beginn der Belegung.

Die Maus freute sich über jeden Besucher, da diese sie mit Schmuseeinheiten verwöhnten. Am Donnerstag wird die Wurfbox, welche bei uns ja immer das ganze Jahr steht, gesäubert und vorbereitet. Fly liegt aber auch so schon jeden Tag drin ;-) Bis zum Wochenende werde ich dann Alles richten, was wir zur Geburt brauchen. Und da wir wegen des Umbaus unser Schlafzimmer für unsere Kids räumen mussten, haben wir diesmal sogar ein Bett im Wohnzimmer stehen und müssen nicht auf der Couch nächtigen ;-)

Hier mal noch ein paar Bilder der Maus...und auf das nächste Update müsst ihr ganz bestimmt nicht so lange warten.

  

 


19.05.15: Hiermit darf ich ganz stolz unser "Hochzeitspärchen" vorstellen:

Fire & Flame's Butterfly   &    I Got the Power of Crystal Lake - "Pepe"

Pepe, geboren in Frankreich, hat den Rassestandard  „recht gut gelesen“.  

Er ist mit 54 cm mittelgroß, hat eine sehr gute Knochenstruktur und herrliches Fell. Sein Trab ist Schwungvoll und immer korrekt.

Mit seinen amberfarbenen Augen wickelt er alle um den Finger.

 

Pepe ist ein sehr freundlicher Rüde, der es immer Allen recht machen möchte. Nicht umsonst heißt er hier auch „Sweety“.  

Er ist aufgeschlossen und nett egal ob mit Menschen oder Tieren.

 

Bei der Arbeit ist er mit Eifer dabei – In der Hundeschule heißt er „Streber“, denn er arbeitet immer ruhig und sehr konzentriert. Zur Zeit wird mit ihm in Richtung Begleithundeprüfung gearbeitet. Begeistert ist er auch beim Apportieren, Suchen und auch Geruchsdifferenzierung.

Er könnte sicher auch ein guter Mantrailer werden.

Aufgrund seiner Jugend wurde von größeren Belastungen bisher Abstand genommen, aber ab Herbst darf auch er am Pferd mitlaufen.

Pepe hat ein super Grundgehorsam, jagd nicht und ist ein rundherum toller Begleiter.  Ein Hund der nur Spaß macht!

 

Die Gesundheitsergebnisse der Beiden könnten nicht besser sein:

Fly: Pepe:
   
HD-A1 HD-A1
ED-Grad 0 ED-Grad 0
OCD-frei OCD-frei
MDR1 +/+ MDR1 +/+
CEA +/+ CEA +/+
prcd-PRA +/+ prcd-PRA +/+
HSF4 +/+ HSF4 +/+
DM +/+ DM +/+
Dilution +/+ Dilution +/+
  MH +/+
Gebiss korrekt und vollständig Gebiss korrekt und vollständig
DOK-Augen frei bis März 2016 DOK-Augen frei bis März 2016
Blutbild inkl. Schilddrüse: ohne Befund (05/2015) Blutbild inkl. Schilddrüse: ohne Befund (05/2015)

 

Aber jetzt fangen wir erstmal ganz von vorne an ;-)

Fly hätte ihre Läufigkeit besser nicht planen können, denn sie hatte ja nicht wirklich viel Spielraum für ihren Lover, der bereits morgen in "Urlaub" fährt.

Eigentlich war ja der nächste Progesteron und die Fahrt zu Pepe erst für Montag Nachmittag/Abend geplant. Da aber die Maus bereits am Samstag Abend, als ich mit Eve vom Agility Seminar heimkam, die Rute zur Seite legte wurde ich schon etwas skeptisch. Als dann am Sonntag Vormittag Wolfgang vom Stall heim kam und mir berichtete das unser Hank (der ja bereits seit 2012 kastriert ist) Fly heute Decken wollte und sie sich auch liebend gerne hätte decken lassen, schwang ich mich ans Telefon und rief direkt Iris an. Nach einem kurzem Telefonat war klar, dass Fly und ich uns gleich nach dem Essen auf den Weg nach Sommerkahl zum ersten Date von Pepe machen.

Also schnell schnell alles Wichtige, was Fly für ihren Liebesurlaub braucht, im Auto verstaut und los ging es. Immerhin hatten Iris und ich ja eigentlich noch ganz andere Pläne für unseren heutigen Sonntag ;-)

Dort angekommen gab es erst mal noch ein Pläuschen bei einer Tasse Cappuccino und leckerem Kuchen. Dann war es soweit...das erste Zusammentreffen von Fly & Pepe.

Die Beiden tobten über die Wiese und spielten so schön miteinander. Da es für Pepe ja das erste Mal war, ließen sich die Beiden eben auch erst mal richtig Zeit fürs Vorspiel ;-)

Gerade als ich kurz davor war den Heimweg anzutreten, entschieden sich die Zwei dann doch zum nächsten Schritt über zu gehen. Sie feierten ihre Hochzeit.

Auch danach waren die Zwei noch total süß zueinander...Pepe wisch seiner Geliebten nicht von der Seite. Und weil sie sich so lieb haben, feierten sie gestern und auch heute noch einmal ihre Hochzeit ;-) Morgen Mittag hole ich die Maus aus ihrem Liebesurlaub wieder ab und bin mir sicher, sie wird ihre Tage im Hause Reif vermissen, immerhin hatte sie dort ja Einzelbetreuung von Iris Tochter Mareike und genoss richtig viele Schmuseinheiten. Vielen Dank.

Ich möchte mich hiermit bei Iris bedanken...nicht nur für die Zusage von Pepe für unsere Fly, nein einfach für Alles. Sie ging mit mir in den letzten Wochen durch viele Höhen und Tiefen und stand mir immer mit ihrem Rat zur Seite. Auch jetzt beim Decken managte sie alles so, dass wir bereits am Sonntag anreisen konnte und vor allem mit ihrem Angebot dass ich Fly bei ihnen lassen durfte, erleichterte sie mir die letzten Tage sehr. Iris vielen Dank für Alles...

Nun heißt es Daumen drücken dass die Liebe der Beiden Früchte trägt...

Ultraschalltermin ca. um den 14. Juni          Möglicher Geburtszeitraum: 17. - 21. Juli

Liebe Grüße von Fly (hier im Liebesurlaub) und mir ;-)


13.05.15. So heute waren wir wie geplant zum Progesteron und der ersten Herpes-Impfung in Alzey. Fly zeigte sich von ihrer besten Seite und ließ alles ganz tapfer über sich ergehen. Kaum zu Hause kam auch schon das Ergebnis: 0,23 mg/ml - also alles noch ganz ruhig. Jetzt wundert ihr euch sicher warum sie heute "nur" 0,23 hat obwohl sie am Freitag bei 0,3 war ;-) Das liegt daran dass es zwei verschiedene Verfahren sind und somit auch die Tabelle wann die Eisprünge stattfinden werden unterschiedlich sind. Am Montag Nachmittag geht es erneut nach Alzey um erneut den Progesteron zu testen. Laut Stand bisher werden die Eisprünge für Montag geschätzt, sodass wir uns höchst wahrscheinlich direkt nach dem Arzttermin auf den Weg zu Flys Liebhaber machen werden...ich halte euch auf dem Laufenden und wünsche euch nun alle ein schönes, verlängertes Wochenende.

Vor der Fahrt nach Alzey "durfte" Fly noch mit Wolfgang und mir zur Besprechung und Ausstellung unserer zukünftigen Fenster ;-)

Sie lag da und hat zugeschaut wie wir uns alles angeschaut hatten und selbst als es zur Angebotsbesprechung ging, blieb die Maus liegen und wartete bis ich wieder raus kam um dann mit ihr alleine nach Alzey zu fahren. Ich liebe sie ¤

 


 10.05.15: Es geht endlich los...unsere Fly ist läufig. Und nicht nur ich freue mich darüber riesig, sondern auch all die "Wartenden" vom letzten leider unerfülltem Wurf von Cookie.

Freitag Vormittag habe ich den ersten Blutstropfen gesichtet. Da Aisha und Aponi ja schon bereits mitten in der Läufigkeit sind und Fly nun auch an der Reihe war, gehörte tägliche Kontrolle natürlich dazu. Ganz lustig war das Fly sich schon automatisch wenn ich kam auf den Rücken geworfen und die Hinterbeine breit gemacht hatte, damit ich auch ja schön schauen konnte ;-) Dick war ihre Scham bereits schon seit Dienstag...und sie leckte auch richtig viel dran rum...doch auch die Tempokontrolle blieb sauber und das obwohl Hank (der ja bereits kastriert ist, aber bei Fly jedes Mal reagiert) nun auch anfing ihren Urin "durch zu kauen". Da bekam ich es doch echt mit der Angst zu tun dass ich den Beginn vielleicht verpasst hätte...was ja so oft wie ich geschaut hatte eigentlich gar nicht möglich war ;-)

Also fuhren wir direkt zu unserem Tierarzt, um den Abstrich auf phatoghene Keime durchführen zu lassen sowie ein großes Blutbild (Normaler Check inkl. Niere/Leber und Schilddrüse). Da wir dann ja eh Blut abnehmen mussten entschied ich mich auf Nummer sicher zu gehen und direkt eine Progesterontest machen zu lassen, um zu schauen ob sie am Anfang oder doch schon öfters weiter ist. Die Blutergebnisse bekam ich allesamt keine 20 Minuten später, da mein Tierarzt nun sein eigenes Labor hat. Echt toll. Alle Ergebnisse einwandfrei :-) Das Ergebnis des Progesterons dann gestern morgen: 0,3 ng/ml. Dies wiederum bestätigt meine Vermutung, dass am Freitag eben nicht der erste Tag, sondern wahrscheinlich bereits der 3 Tag oder so war.

Somit werde ich für Mittwoch Vormittag einen Termin in Alzey vereinbaren. Dann sehen wir wie weit wir mittlerweile sind. Das Ergebnis kommt dort ca. 2 Stunden später. Bei ihrem ersten Wurf wurde die Maus am 11., 12. und 13. Tag gedeckt - wir sind gespannt.

Ich melde mich wieder nach dem nächsten Progesteron. Der Papa in Spe wird nach der Belegung bekannt gegeben ;-)

Ihr Startgewicht ist 20,5kg und ihr Bauchumfang beträgt 63cm.

Liebe Grüße, eure Jessy

 


Fire & Flame Aussies

Jessica Adam, Untere Hauptstraße 77, 76863 Herxheim

    Telefon:        07276-502698        Handy:         0151-16780148

Email: jw-adam@web.de

Copyright © 2009 Fire & Flame. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum