ASCA - Australian Shepherd Club of America, Inc.

Home       News     Über uns/Zucht   Unsere Hunde   Welpen/Wurfplanung     Nachzucht/Feedback   Galerien    Futterkammer  


 

 

Nachzucht von Lynn &Cody:

¤  Wurftagebuch ¤

 

Am 30.01.20 war es soweit, wir wurden "geboren". Also wenn mir davor jemand gesagt hätte, das eine Geburt so anstrengend ist, dann wäre ich da noch ein bisschen drin geblieben oder auf jeden Fall nichts als Erste nach draußen. Es ist ja nicht so dass ich auch noch die Schwerste war, wo den Weg hat "freilegen" müssen... da hatte Mami erstmal bissel gebraucht bis sie mich "geboren" hatte, aber laut der Ziehmami und dem Ziehpapi hat sie das ganz toll gemeistert.

 

Nach mit hatte Mami dann eine etwas längere Pause gemacht, in der ich die Milchbar erstmal ganz für mich alleine hatte. Nun weiß ich auch warum mir bei dem Wort "Zitze" immer das Wasser im Mund zusammen gelaufen ist, ich kann euch sagen, die Milch ist so lecker. Damit mir nicht zu kalt wurde gab es extra eine Wärmeflasche für mich. Nach etwas über meiner Schwester wurde mein erster Bruder geboren und kurz danach dann auch schon Brüderchen Nummer zwei mit einer Sonderlackierung. Ja und nach ner halben Stunde kam dann auch schon der dritte Bruder...alle red-tri und ich blue-merle.

 

 

Ich muss zugeben dass ich da schon ein bisschen Angst hatte das einzigste Mädel zu sein, aber dann kam auch schon mein erstes Schwesterchen und wieder gut eine Stunde später die Zweite. Beides zwei ganz hübsche black-tri Mädels. Ja und dann ging alles ganz schnell, schwups kam mein vierter Bruder, ebenfalls ein red-tri und dann zum Schluss nochmals ein Mädel in black-tri. Ihr seht, wir Mädels haben uns für die "Grundfarbe" schwarz und die Jungs sich für rot entschieden ;-)

 

Nach 4 Stunden war die Geburt vorbei und Mami hat sich ganz liebevoll und führsorglich um uns gekümmert. Es ist so ein schönes Gefühl wenn sie uns das Bäuchlein leckt und uns säubert.

 

Da wir mittlerweile schon Nacht hatten, haben sich die Ziehmami und der Ziehpapi neber uns auf die Couch gelegt um zu schlafen und auch unsere Mami und wir haben erstmal etwas geschlafen.

 

Wir alle sind froh und dankbar dass alles so einfach und komplikationslos verlaufen ist und genießen nun erstmal etwas die gemeinsame Zeit.

 

Ach ja, das Traditionsessen gab es natürlich noch Mittags vor der Geburt ;-)

 

 

Alles weitere gibt es ab sofort im Welpentagebuch.

Es grüßt euch, eure XY ;-)

 

  

 

 

Die stolze Mami

 


 

29.01.20: Ui Ui Ui... es geht los.... unsere Mami hat uns signalisiert dass wir unsere Köfferchen packen und uns startklar machen sollen.

Junge Junge ist das aufregend... endlich geht es los... endlich wissen wir bald wer da draußen so alles ist... endlich dürfen wir an diesen komischen Zitzen nuckeln, welche vorhin extra noch mal mit warmen Wasser gereinigt wurden...

 

Für Mami und uns ist alles gerichtet und die Ziehfamilie freut sich schon riesig uns kennen zu lernen. Leider wollte oder konnte unsere Mami die letzten Tage nicht mehr so viel fressen. Dank ihrem Frauchen Emily hat Mami aber doch immer mal wieder etwas gefressen und die Ziehmami hat ihr regelmäßig Traubenzucker mit Calcium und Eigelb gegeben.

 

 

Entwurmung und die zweite Herpesimpfung gab es auch schon und die Tage haben Lynns Frauchen und die Ziehmama die Haare an Mamas Bauch etwas gekürzt, damit wir besser trinken können.. ihr seht, wir sind alle bestens vorbereitet.

Mamis Gewicht liegt bei knapp 24 kg und einem Umfang von 78 cm.

 

 

Nun warten wir gespannt darauf dass Mami in das nächste Stadium kommt. Den Temperaturabfall hatte sie bereits und ihre Temperatur steigt nun langsam wieder an. Wir befinden uns somit nun also in der Eröffnungsphase.

 

So, dann würde ich sagen wir hören wieder voneinander, wenn wir geboren sind.

 

Es freut uns übrigens sehr, dass wieder so viele bei der Geburt in der WhatsApp-Gruppe mitfiebern. Codys Familie und Züchterin bleiben über den Facebook-Messenger auf dem Laufenden.

 

Bis ganz bald, euer X/Y ;-)

 

 


 

19.01.20: Oh jetzt haben wir euch aber ganz schön lange warten...

 

Aber hier war so viel los sag ich euch! Mal davon abgesehen dass bei meiner Ziehfamilie im Januar ganz ganz viele Geburtstage anstehen, kam nun auch noch der süße Neffe unserer Ziehmami zur Welt.

Es gab einige Sitzungen und Versammlungen vom Hundeverein und der Gemeinde, Termine mit dem Architekten und auf der Kreisverwaltung wegen dem Pferdestall und noch vieles mehr... Ganz nebenbei lernt die Ziehmami gerade fleißig für ihre Prüfung im März zur Hundefitnesstrainerin.

 

Ihr seht also, die Ziehmami hatte alle Hände voll zu tun und ist einfach nur froh, nun erstmal bis auf zwei Arzt- und Krankengymnastiktermine diese Woche keine Termine mehr zu haben.

 

Heute war sie sogar mit dem Ziehpapa, unserem Opa Rusty und den zwei Halbcousinen Milou und Oona bei einer Freundin zum Reinschnuppern ins Hüten. Sie war super happy, denn erstens hat sie endlich mal das gemacht, was sie letztes Jahr schon tun wollte und zweitens hat sich Oona wohl gar nicht so schlecht gezeigt und sie wollen mit ihr im Mai zu einem Hüteseminar übers Wochenende fahren. Da sind wir doch mal gespannt. Milou war dann mit der Ziehmami an den Schafen, doch in dem kleinen Pferch hatte die wohl nur die Unterordnung im Kopf und klebte Frauchen stolz nach oben schauend am Bein. Später auf dem freien Feld zeigte sie dann mehr Interesse... mal schauen ob die Ziehmami mit ihr auch in die Hüterichtung geht, oder doch eher beim Agility bleibt ;-)

 

Unsere Mami Lynn wird immer runder und watchelt mittlerweile durch die Gegend. Sie mag mit den anderen nun gar nicht mehr spielen und ist am liebsten in der Nähe von der Ziehfamilie.

Morgen wird die Wurfschale im Wohnzimmer aufgebaut und nach und nach die ganzen Utensilien für die Geburt gewaschen und gerichtet.

Unsere Mami bekommt mittlerweile mehrere kleinere Mahlzeiten am Tag und betreibt täglich intensive Körperpflege. Ihre Zitzen schwellen immer mehr an und sie gräbt ab und an auch schon mal die Wurfkiste um.

Unsere Knochen verstärken sich und wir können nun sogar schon unter der Bauchdecke ertastet werden. Das ist soooo spannend, ihr glaubt es gar nicht.

 

Ich kann euch gar nicht sagen wie sehr wir schon gespannt auf euch alle da draußen sind. Aber noch bleiben wir bissel hier drin, ist nämlich voll gemütlich und kuschelig warm hier drin und noch ist unsere Zeit glaube ich nicht gekommen ;-)

 

Also dann versuche ich mal dass wir uns bald wieder hören und wünsche euch einen angenehmen Start in die neue Woche...Liebevolle Sabbergrüße natürlich auch von meinen Geschwistern.

 

Es grüßt euch euer X/Y und unsere hübsche Mami ;-)

 

 

 

 


 

05.01.20: Halli Hallo ... Na habt ihr das neue Jahr alle gut begonnen? Wir hoffen es doch sehr !

 

Uns geht es richtig gut in unseren warmen Bläschen und wir haben von dem ganzen Trubel an Silvester/ Neujahr nicht wirklich was mitbekommen.

 

Gestern und Vorgestern war hier aber ordentlich was los kann ich euch sagen. Jede Menge potentielle Welpenfamilien waren hier und haben ausgiebig mit unsere Mama gekuschelt und der Ziehmama ganz ganz viele Fragen gestellt. Aber anscheinend hat es allen gefallen, denn sie haben sich allesamt bedankt für die ausführliche Beratung. Mal gespannt ob sie sich für uns, wenn wir erstmal "draußen" sind, auch die Zeit nimmt. Aber ganz bestimmt. Wobei wir momentan mal noch gar nicht ans "Ausziehen" denken möchten. Ist es doch soooo kuschelig warm und gemütlich hier "drinnen".

 

Unsere Mami weiß dass wir da sind und verzichtet seither auf das wilde Spielen und schmust jetzt lieber den ganzen Tag. Soll sie ruhig, wenn wir erstmal da sind hat sie eh erstmal keine Zeit mehr für was anderes ;-)

 

Die Ausbildung unserer Organe ist abgeschlossen und wir, nun "Föten" genannt, sehen schon aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe, Zehen, Barthaare und Krallen befinden sich in der Entwickelung. Unser Herzschlag ist jetzt auch per Stetoskop hörbar und Mamas Zitzen sind schon etwas dunkler geworden und schwellen langsam an. Oh schon wieder dieses Wort "Zitzen"... yami yam...

 

Die Mami hat inzwischen ein Gewicht von 20 kg (+ 3 kg) und der Bauchumfang ist auf 66 cm gestiegen.

 

Hier noch ein Bildchen von unserer hübschen Mami, welches gestern beim "Kennenlernbesuch" entstanden ist. Vielen Dank hierfür an Familie Roßmann.

 

 


 

30.12.19: Huhu ihr da Draußen...was geht ab?

Ich dachte, da es seit heute morgen ja endlich amtlich ist dass wir hier drin sind, übernehme ich ab sofort das Schreiben im so genannten Wurftagebuch...was auch immer das genau sein soll ;-)

Nun ja, meinen Geschwistern und mir geht es gut. Wir wachsen und gedeihen und lieben es in Mamis Bauch umher zu schweben. Heute morgen war da irgendwie was komisches... Mami hat immer wieder den Bauch eingezogen, dann kam da so ein komischer Druck und die Leute da "draußen" sagten immer wieder "Oh da ist noch einer" und "Siehst du Emily, da schlägt das Herzchen" oder "Das sieht alles sehr gut aus"... Borr eye...was die alles so labern.

Auch irgendwas von einem Bildchen haben sie gesprochen... aber ich sehe hier doch noch gar nichts... meine Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gerade erst gebildet und die Organbildung beginnt. Wir, die "Embryonen" sind nun etwas walnussgroß und gleichmäßig im Uterus (das gehört anscheinend zu meiner Mami) verteilt. Die Entwicklung der Zitzen beginnt. Oh bei dem Wort "Zitzen" läuft mir doch glatt das Wasser im Mund zusammen... Warum weiß ich zwar noch nicht, aber ich bin mir sicher dies finde ich sicher bald heraus.

Meiner Mami geht es gut und sie bekommt nun ab heute täglich zu ihren Barf-Rationen noch etwas Welpentrockenfutter, welches langsam gesteigert wird. Auch hiermit kann ich leider noch nicht wirklich viel anfangen... Aber ich werde es lernen.

Ich hörte die da "draußen" reden, dass meine Mami schon gut zugenommen hat und nun einen Bauchumfang von 60 cm hat. Eye was bedeutet den bitte Bauchumfang? Und was heißt zugenommen? Ich kapier dass alles nicht... Und ehrlich gesagt macht mich dass alles total müde... Deshalb leg ich mich nun auch gleich wieder aufs Ohr... Das "Wachsen und Entstehen" hier drin ist ganz schön anstrengend.

Von der Ziehmami soll ich euch alle lieb Grüßen und für morgen einen Guten Rutsch ins neue Jahr wünschen... Sie wünscht euch allen einen guten Start, viel Spaß und vor allem Gesundheit und etwas mehr Zeit für euch und eure Lieben.

            feuer-0111.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

 

Und nun noch zum Schluss ein Bild meiner Mama mit "ihrer" Emily beim Tierarzt und ein Portrait von mir in der Fruchtblase... es grüßt euch euer X/Y ;-)

  


15.12.19: Morgen sind bereits 14 Tage seit der Hochzeit und Lynn und Cody vergangen und ich habe den Eindruck dass Lynn immer wieder mal Heißhungerattacken hat.

Eve und Milou, welche ranghöher im Rudel sind als Lynn, waren anfangs nicht ganz so freundlich Lynn gegenüber, sodass ich dies als Zeichen ansehe dass die Liebe von Lynn und Cody Früchte trägt... genaueres wissen wir natürlich erst nach dem Ultraschall zwischen den Jahren.

Lynn ist fit und schmust momentan noch mehr mit uns wie sonst, auch wenn dies fast nicht möglich ist ;-)

Mittlerweile müssten die Embryos bereits die Gebärmutter erreicht haben. Am 19. Tag sagt man, dass sich die Keimbläschen (sog. Blastocyten) in der Gebärmutterwand festsetzen. Diese formen embrionale Bläschen.

Ab dem 21. Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Das ist das eindeutigste Zeichen, dass der Deckakt geklappt hat. Ab dem 22. Tag sind die Embryonen sichtbar und der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. (Quelle: www.welpen.de/Trächtigkeitskalender)

Die Deckmeldung an den ASCD e.V. habe ich diese Woche auch weg geschickt und die ersten Termine fürs persönliche kennen lernen Anfang 2020 stehen bereits.

Es tut mir leid dass ihr die letzten Tage keine Antworten von mir bekommen hat, aber ich war aufgrund meiner Schulter und der starken Schmerzmittel ziemlich ausgenockt und habe auch teilweise immer noch damit zu kämpfen. Noch dazu war am Donnerstag der erste Todestag meiner Mama und ich brauchte jetzt einfach ein paar Tage etwas Zeit für mich. Ich werde mich aber bis Dienstag auf jeden Fall bei allen Interessenten zurück melden.

So nun wünschen wir euch allen noch einen gemütlichen 3. Advent...


03.12.19: So nun habt ihr lange genug warten müssen und sitzt sicher alle schon auf glühenden Kohlen ;-)

Am Sonntag sind wir wie geplant zum ersten Date von Lynn und Cody gefahren. Cody war ein richtiger Charmeur und hat Lynn direkt schon liebevoll an der Eingangstür begrüßt. Nach einem kurzem Hallo sind wir dann direkt in den Garten wo die beiden erstmal miteinander spielten. Es dauerte nicht lange als die Zwei zur Sache gehen wollten, doch irgendwie wollte es mit den Beiden nicht klappen und so fuhren wir etwas entmutigt wieder ohne die stattfindende Hochzeit nach Hause.

Da unser Rusty, Lynns Papa, zu Hause abging wie ein rosa Moped, war klar dass Lynn definitiv in der Standhitze war und bereits ihre Eisprünge hatten. So entschieden wir uns, gestern morgen doch nochmals nach Alzey zum Progesterontest zu fahren, damit wir wissen wie weit wir sind. Dort wurde sie dann auch gleich noch Vaginal untersucht und alles war in bester Ordnung. Natürlich fängt man sich dann an seine Gedanken zu machen. Klar dass wenn es für beide das erste Mal ist, es vielleicht nicht ganz einfach werden wird oder eventuell vielleicht sogar gar nicht klappt, da es den beiden an Erfahrung fehlt. Als dann Mittags noch das Ergebnis kam, dass die Eisprünge definitiv, wie Rusty wieder einmal zuverlässig anzeigte, gestern stattfanden, wurde ich tatsächlich etwas unsicher. Auch beim Tierarzt hieß es, dass uns langsam die Zeit davon läuft... tja was nun... bisher hatte ich mir noch nie Gedanken über eine Variante B gemacht. Doch nun war es an der Zeit, tatsächlich mal darüber nachzudenken, falls es mit Lynn & Cody nicht sein sollte.

Nach längerem Überlegen und Rücksprache mit Nadine, haben wir uns dafür entschieden es auf jeden Fall noch mal zu versuchen. Somit sind Wolfgang, Emily und ich gestern Nachmittag erneut nach Karlsruhe gefahren, mit dem Wissen dass wenn es heute wieder nicht klappen würde, wir entweder diesen Wurf ausfallen lassen und auf die nächste Läufigkeit warten müssten, oder anschließend tatsächlich weiter zu Plan B fahren müssten.

Dort angekommen sind Emily und Wolfgang im Auto sitzen geblieben, da wir nicht wollten dass Emily beim "ersten Mal" dabei ist. Also waren diesmal Nadine, Cody, Lynn und ich alleine und die Beiden freuten sich sehr aufeinander.

Diesmal gab es nur ein kurzes spielen, bis Cody das erste Mal versuchte aufzuspringen. Lynn blieb brav stehen und bot sich ihm willig an. Nach zwei weiteren Versuchen und etwas "Starthilfe" war es dann soweit, die Beiden waren vereint und feierten ihre Hochzeit. Mega Happy und auch erleichtert, dass meine geplante Wunschverpaarung nun doch noch geklappt hat, gibt es hier ein "Hochzeitsfoto" unseres tollen Paares:

 

 

Heute Nachmittag war das letztes Date von Lynn & Cody und die Beiden haben sich noch einmal vereint.

Nun heißt es ganz doll die Daumen drücken dass die Liebe der Beiden Früchte trägt. Zwischen den Jahren geht es zum Ultraschall. Dann wissen wir mehr. Wenn es geklappt hat, erwarten wir Ende Januar/ Anfang Februar lauter kleine Zwerge.

 

 

Ich möchte mich an dieser Stelle noch bedanken:

 

Und zwar zuerst bei Nadine und Denise, dass sie mir ihren tollen Buben für Lynns ersten Wurf zur Verfügung gestellt haben - Vielen vielen Dank!

 

Dann bei meinem Mann Wolfgang, dass er sich die letzten Tage die Zeit genommen hat mich überall hinzufahren, da ich dies mit meiner entzündeten Schulter nicht konnte. Aber auch dass er mich immer bei meinen Wünschen so gut es geht unterstützt und versucht mir alles zu ermöglichen. Natürlich auch bei Emily, denn nur dank ihrer Erlaubnis kann dieser Wurf hier überhaupt stattfinden. Danke meine Lieben!

 

Und nicht zu vergessen bei meinen lieben Freunden, die mir gestern noch schnell bei der Suche nach einem Rüden B geholfen haben und natürlich auch bei dessen Züchter- und Besitzerin, dass sie mir so kurzfristig ihren Rüden zur Verfügung gestellt hätten. Ich bin mir sicher dass das nicht selbstverständlich ist und ich freue mich sehr darüber, somit einen weiteren tollen Rüden für die Zukunft gefunden haben. Ich danke euch allen!

 


29.11.19: Am Dienstag waren wir wie angekündigt beim Tierarzt für den Abstrich, wo heute schon das Ergebnis kam. Der Abstrich war frei von pathogenen Keimen.

Heute morgen sind Lynn und ich dann doch schon nach Alzey gefahren, da als ich den Termin für Montag ausmachen wollte, die Arzthelferin meinte, ich solle bei einer "Erstlingshündin" doch lieber schon am Freitag kommen. Also habe ich das getan und wir haben den ersten Progesterontest gemacht, sowie direkt die erste Herpesimpfung geben lassen. Lynn war super brav und wurde sehr gelobt.

Um kurz vor 12 Uhr kam dann auch schon das Ergebnis und ich habe direkt einen Termin fürs erste Date von Lynn & Cody am Sonntag Abend vereinbart. Laut Test dürfen wir nämlich am Sonntag mit den Eisprüngen rechnen. Wir sind alle schon sehr auf das erste Date der Beiden gespannt und natürlich auch etwas aufgeregt, ob alles klappt.

Ich werde mich dann nach dem Wochenende wieder bei euch melden. Ihr dürft alle auf jeden Fall schon mal ganz doll die Daumen für die bevorstehende Hochzeit drücken ;-)


24.11.19: Schwups, da ist es schon soweit, unsere Zuchtpause nähert sich dem Ende...

Habe ich doch die letzten Tage und Wochen damit verbracht, immer mal wieder was an der Homepage zu machen um sie dann die Tage komplett hoch zuladen, damit sie wenigstens einigermaßen aktuell ist, bis die Maus läufig ist.

Tja und nun kam gestern morgen Emily ganz aufgeregt zu mir, um mir mitzuteilen, dass ihre Lynn läufig ist und es nun los geht. Gut dass das Update soweit fertig war ;-)

Ja und dann stand ich erstmal kurz sprachlos da...wusste ich zwar schon länger welchen Rüden ich gerne für die Maus hätte, doch habe ich es bisher noch gar nicht für nötig gehalten dort mal anzufragen. Es ist ja nicht so dass sie schon länger ihr Fell geworfen hat und vom Rhythmus her auch Ende November/Anfang Dezember kommen sollte... Pünktlich kam gestern dann auch ihr DNA-Nachweis kam. Somit sind nun alle Unterlagen für die Zucht zusammen.

Also schwang ich mich gestern schnell an den Laptop, um Nadine noch eine Deckanfrage für ihren Nachzuchtrüden Cody zu stellen, bevor wir weiter zu meinem Vater fuhren. Ganz aufgeregt warteten wir darauf, dass eine Nachricht von Nadine kommt. Und sie ließ uns zum Glück nicht also lange warten bis sie mich anrief. Da wir uns schon länger kennen war das Gespräch von Anfang an super nett und wir haben uns erstmal noch ein wenig unterhalten. Mir viel ein Stein vom Herzen, also Nadine dann meiner Wurfplanung zustimmte und ich hätte jubeln können.

Somit geht ein weitere Züchterwunsch von mir in Erfüllung, wollte ich doch schon lange mal eine Rüden von Nadine als Deckpartner für eine meiner selbstgezogenen Hündinnen haben. Ich bewundere Sie und ihre Hunde, sowie die Nachzuchten, schon immer und finde es einfach unglaublich was sie schon alles erreicht haben. Da werde ich immer wieder aufs Neue neidisch ;-) Leider fehlt mir hierzu einfach die Zeit und auch die Motivation.

Aber wer weiß, was noch nicht ist kann ja noch werden, immerhin werden meine Mädels ja auch immer größer und brauchen irgendwann sicher nicht mehr also sehr die Hilfe von der Mama bei den Hausaufgaben und beim Lernen.

 

Nun heißt es am Dienstag erstmal ab zum Arzt für den Abstrich auf pathogene Keime. Momentan habe ich geplant am kommenden Montag (02. Dezember) nach Alzey zu Herrn Dr. Thyssen zu fahren, für den ersten Progesterontest sowie um der Maus auch gleich die 1. Herpesimpfung geben zu lassen. Je nachdem was dieser dann spricht, werden wir einen Termin mit Lynns Auserwähltem machen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

 

Danke schon jetzt an Nadine und Codys Besitzer für die Zusage. Wir freuen uns alle schon sehr darauf.

 

Alle Infos über Cody findet ihr hier: Codys Seite

 

1000 Dank Nadine für die tolle Collage der Wurfplanung ¤ 

Lustiger Weise habe ich das gleiche Programm und weiß nun, dass ich selbst auch so was basteln kann ;-) Danke also auch hierfür.

 

 

 


Fire & Flame Aussies

Jessica Adam, Untere Hauptstraße 77, 76863 Herxheim

    Telefon:        07276-502698        Handy:         0151-16780148

Email: jw-adam@web.de

Copyright © 2009 Fire & Flame. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum